Bacon Sweet Cornbread

Zu jeder Grillparty gehören auch leckere Beilagen. Beim Barbecue besonders beliebt ist Cornbread. Noch beliebter, als Cornbread ist Bacon. Warum also nicht einfach beides kombinieren? In einem Video der BBQ Pit Boys fanden wir ein Rezept für genau so ein Bacon Sweet Cornbread. Nach ein paar Anpassungen an die Zutaten, die es in Deutschland in den Läden gibt und ein paar kleinen Änderungen an den verwendeten Mengen hatten wir ein unglaublich schmackhaftes Cornbread in den Händen, das eine ideale Beilage zu vielen Barbecuegerichten darstellt.

Bild - Bacon Sweet Cornbread

Bacon Sweet Cornbread im Anschnitt

Wir sind uns sicher, dass wir mit diesem Rezept noch sehr viel experimentieren werden, aber bereits das Grundrezept ist so lecker, dass wir es euch nicht vorenthalten können.

Rezept für Bacon Sweet Cornbread

  • Ergibt: ca. 12 Stücke
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Backzeit: 20 bis 30 Minuten

Zutaten

  • 200 g Bacon
  • 1¾ Tassen Mehl Type 405
  • ¼ TL Natron
  • 1½ EL Backpulver
  • 1 Tasse Maismehl
  • ¼ Tasse brauner Zucker
  • ¼ Tasse weißer Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 1 TL Zuckerrübensirup
  • 2 Tassen Milch
  • 50 g Butter

Zubereitung

  1. Den Grill für indirektes Grillen vorbereiten (Kohlen auf einer Seite). In einer Gusspfanne über der Glut zunächst den Bacon anbraten. In der Zwischenzeit in einer Schüssel das Mehl mit dem Natron, Backpulver, Maismehl, braunem und weißem Zucker und einer Prise Salz gut vermengen. Die Eier werden in einer zweiten Schüssel mit dem Zuckerrübensirup und der Milch gut verquirlt. Anschließend wird die Trockenmischung nach und nach in die Flüssigkeit eingerührt, sodass keine Klümpchen entstehen, bis einer dünner Teig, wie für Eierkuchen, entsteht. Bei Bedarf etwas mehr Milch oder Maismehl dazugeben.
  2. Den angebratenen Bacon aus der Pfanne herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschließend klein schneiden. Im Bratfett vom Bacon wird nun die Butter geschmolzen. Dort hinein wird nun der Teig gegossen und die Baconstückchen werden hinein gestreut. Kurz unterrühren und das Cornbread bei 175 °C bei indirekter Hitze in der Pfanne so lange backen, bis der Teig beim Einstechen mit einem Holzstäbchen nicht mehr kleben bleibt (ca. 20 bis 30 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit die Pfanne einmal um 180 ° drehen.
  3. Dieses Cornbread kann, eventuell mit etwas Butter bestrichen, zu vielen Barbecuegerichten als Beilage serviert werden. Schmeckt warm und kalt.
  • Zubereitungsart: indirektes Grillen / Backen
  • Gang: Beilage
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Bilderstrecke

Die weiteren Bilder der Zubereitung dieses Cornbreads findet ihr in der folgenden Bilderstrecke:

Wie immer findet ihr auch dieses Rezept wieder als druckerfreundliche Version in unserer Rezeptdatenbank und natürlich auch als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar