Balsamico-Putengeschnetzeltes

Heute wollten wir zum Mittagessen wieder einmal ein schnelles Gericht auf dem Tisch haben, das schön scharf und kalorienarm ist. Dabei wollten wir auch gleich unsere neue Gewürzmischung “Bengalisches Feuer” testen. Dazu noch ein wenig Putenbrust, selbst gemachten Balsamico und ein paar andere Zutaten und fertig war unser Balsamico-Putengeschnetzeltes.

Balsamico-Putengeschnetzeltes mit selbst gemachten Spätzle

Balsamico-Putengeschnetzeltes mit selbst gemachten Spätzle

Die Gewürzmischung ist schon ordentlich scharf. Noch mehr Schärfe bekommt das Gericht durch die Verwendung unseres selbst gemachten Habanero-Öls. Das Ergebnis ist ein feuriges Gericht, das durch die Verwendung von Bengalischem Pfeffer und Chipotle eine exotische Note erhält. Das Rezept haben wir natürlich für euch aufgeschrieben.

Rezept für Balsamico-Putengeschnetzeltes

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 30 bis 45 Minuten

Zutaten

Gewürzmischung “Bengalisches Feuer

  • 1 Teil Langer Pfeffer (auch Bengalischer Pfeffer genannt)
  • 1 Teil Chipotle-Pulver
  • 1 Teil Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

  1. Für die Gewürzmischung den bengalischen Pfeffer in einem Mörser fein zerreiben und mit den anderen Zutaten gut vermischen.
  2. Wenn man keinen bengalischen Pfeffer hat, kann man notfalls normalen schwarzen Pfeffer verwenden. Dann fehlt aber das typische Aroma.
  3. Die Putenbrust waschen, trocken tupfen und in große Würfel schneiden. Paprika putzen, waschen und würfeln, Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  4. Das Fleisch in Mehl wälzen. In einer großen Pfanne das Chiliöl erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Paprika, Zwiebel und Knoblauch dazugeben und mitbraten lassen. Mit Salz, Zucker und der Gewürzmischung würzen, Balsamico und Geflügelbrühe angießen und einige Minuten köcheln lassen, bis die Paprikawürfel weich sind und nochmals abschmecken.
  5. Speisestärke mit etwas Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden. Anschließend das Geschnetzelte mit Spätzle oder Reis anrichten und mit je 1 Klecks Creme fraîche und frischem Basilikum garniert servieren.
  • Zubereitungsart: Geschnetzeltes / Pfannengericht
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Dieses Rezept findet ihr auch wieder in unserer Rezeptdatenbank und in unserem Forum als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar