Bandnudeln mit Lachs und Lauch

Was soll man machen, wenn man eigentlich andere Dinge in der Küche zu tun hat, aber man dennoch etwas Leckeres auf dem Tisch haben will? Fisch ist schnell zubereitet und Nudeln hat man eigentlich immer im Haus. Da wir bereits mitten in den Vorbereitungen für die Silvesterparty stecken, haben wir uns heute für Bandnudeln mit Lachs und Lauch entschieden.

Bandnudeln mit Lachs und Lauch

Bandnudeln mit Lachs und Lauch

Dieses Gericht benötigt nicht mehr, als 30 Minuten Zubereitungszeit, ist preiswert und obendrein noch sehr lecker. Die Zubereitung ist sehr einfach und kann auch nebenbei erledigt werden. Nach der Völlerei der Weihnachtstage kommt so ein relativ leichtes Gericht gerade recht. Das Rezept haben wir natürlich wieder aufgeschrieben.

Rezept für Bandnudeln mit Lachs und Lauch

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten

  • 400 g Bandnudeln
  • 4 Stangen Lauch
  • 3 EL Chiliöl
  • 400 g Sahne
  • Salz
  • 500 g Lachsfilet
  • 4 EL Butter
  • Mehl
  • Paprikapulver, edelsüß

Zubereitung

  1. Den Lauch gründlich waschen, abtropfen lassen, den dunkelgrünen Teil wegschneiden und den weißen Teil längs vierteln. In ca. 5 cm lange Stücke schneiden. Den Lachs waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden.
  2. In einer Pfanne das Chiliöl heiß werden lassen. Den Lauch darin andünsten und mit der Sahne ablöschen. Das Ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz abschmecken.
  3. In einer weiteren Pfanne die Butter zerlassen. Mehl und Paprikapulver mischen und den Lachs darin wenden. Dann den Lachs in der heißen Butter anbraten und mit ein wenig Salz bestreuen. Dann den Lachs in die warme Lauch-Sahne-Sauce geben und noch ein paar Minuten ziehen lassen.
  4. Währenddessen die Bandnudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen und gut abtropfen lassen. Die fertigen Nudeln mit zum Lachs und der Sauce geben und kurz durchschwenken.
  5. Eventuell mit Dill garniert servieren.
  • Zubereitungsart: Pfannengericht / Kochen
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Auch dieses Rezept findet ihr wieder zum Ausdrucken in unserer Rezeptdatenbank und als Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar