Burger “Hungarian Style” mit Zwiebel-Tomaten-Relish

Ein Burger kommt genau richtig, wenn man am Abend noch schnell den Grill anheizen und sich dabei nicht lange mit den Vorbereitungen aufhalten will. Wir haben vor ein paar Tagen nach einer neuen Idee für einen solchen Burger gesucht und wurden fündig. Das Originalrezept wurde dabei natürlich ein wenig verändert und heraus kam ein rustikaler Burger mit einem leckeren Zwiebel-Tomaten-Relish.

Bild - Burger "Hungarian Style" mit Zwiebel-Tomaten-Relish

Burger “Hungarian Style” mit Zwiebel-Tomaten-Relish

Das Rezept für diesen Burger haben wir selbstverständlich wieder für euch aufgeschrieben.

Rezept “Burger mit Zwiebel-Tomaten Relish”Rezeptfoto - Burger Hungarian Style

  • Ergibt: 8 Burger
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 1000 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL glatte Petersilie
  • ½ TL Majoran, getrocknet
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • Chipotlepulver

Relish

  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 2 große weiße Zwiebeln
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Chipotle-Pulver
  • ½ TL Chilipulver
  • 400 g Dosentomaten, in Stücken
  • 2 EL weiche Butter
  • 1 TL Salz

außerdem

  • Sonnenblumenöl
  • 16 Scheiben Kartoffelbrot, je gut 1 cm dick
  • weiche Butter

Zubereitung

  1. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Zwiebel für die Pattys abziehen und fein würfeln. Anschließend die Zwiebelwürfel, die Petersilie und die übrigen Zutaten für die Pattys miteinander verkneten und mit Salz, Pfeffer und Chipotle-Pulver abschmecken. Mit angefeuchteten Händen aus der Hackfleischmasse 8 lockere Pattys mit einem Durchmesser von ca. 8 cm formen. Dabei das Hackfleisch nicht zu fest drücken, sonst werden die Pattys hart. Mit dem Daumen oder einem Teelöffel eine kleine Mulde in die Pattys drücken. So verhindert man, dass sich die Pattys beim Grillen aufwölben. Anschließend die Pattys mindestens 30 Minuten abgedeckt kaltstellen.
  2. In der Zwischenzeit einen Grill zum indirekten Grillen mit einer Zweizonenglut vorbereiten und auf mittlere Hitze vorheizen. Die Zwiebel abziehen und in halbe Ringe schneiden. In einer Gusseisenpfanne über der Glut 2 EL Sonnenblumenöl erhitzen. Die Zwiebeln darin unter Rühren ca. 15 Minuten braten, bis sie goldbraun und weich werden. Dann die Zwiebeln mit Paprika-, Chipotle- und Chilipulver bestäuben und mit Salz würzen. Unterrühren und die Dosentomaten zugeben. Einige Minuten weiterköcheln lassen, bis das Relish dickflüssig und dunkelrot ist. Noch einmal abschmecken und die Pfanne vom Grill nehmen. Die Butter unterrühren.
  3. Nachdem das Relish fertig ist, die Pattys über direkter Hitze von beiden Seiten angrillen. Anschließend mit geschlossenem Deckel indirekt fertig grillen. Das Kartoffelbrot über der Glut anrösten, mit etwas Butter bestreichen und die fertigen Pattys darauflegen. Auf die Patty das Relish verteilen und mit einer weiteren Brotscheibe bedecken. Warm servieren.

 

Bilderstrecke

Wie gewohnt, haben wir die Zubereitung wieder in einer kleinen Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Statt Kartoffelbrot können natürlich auch ein anderes Krustenbrot, Vollkorntoast oder auch einfach Burgerbuns verwendet werden.
  • Statt Chipotle kann man auch geräuchertes Paprikapulver verwenden, wenn man es nicht so scharf mag.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen und würden uns freuen, wenn ihr uns mal eure Burger-Ideen schreiben würdet!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar