Buttergebäck mit Pistazien – nicht nur zu Weihnachten lecker

Feines Buttergebäck schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit. Man kann diese tollen Plätzchen das ganze Jahr über genießen. Es ist leicht gemacht und man benötigt nicht viel Zeit zur Zubereitung. Vor einiger Zeit haben wir angefangen, ein wenig in unserer kleinen Weihnachtsbäckerei zu experimentieren. Dabei kamen wir auch auf Buttergebäck. Ein ganz so einfaches Rezept sollte es dann aber doch nicht werden und wir überlegten, was denn wohl noch zu diesen Keksen passen würden. Nach einer Weile kamen wir dann auf Pistazien. Ungesalzen passen sie einfach hervorragend zu feinem Gebäck. So haben wir uns ans Werk gemacht und ein richtig tolles Buttergebäck mit Pistazien gebacken.

Buttergebäck mit Pistazien

Buttergebäck mit Pistazien – ideal für die Vorweihnachtszeit

Buttergebäck mit Pistazien - Rezeptfoto
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Rezept „Buttergebäck mit Pistazien“

Gang Kaffeetafel
Zubereitungsart Backen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 32 Stück

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 125 g Butter
  • 20 g Puderzucker
  • 50 g Pistazien gemahlen
  • 25 g Haselnüsse gemahlen
  • 32 Pistazienkerne ganz

Zubereitung

  • Die gemahlenen Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl rösten. Haselnüsse aus der Pfanne nehmen und zum Abkühlen zur Seite stellen. Mehl, Zucker und Butter abwiegen. Die Haselnüsse, Salz und Ei dazu geben und alles gut miteinander verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit den Puderzucker mit 50 g Pistazien mit einem Universal-Zerkleinerer oder einer Kaffeemühle mahlen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und zur Seite stellen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 32 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück mit einem Pistazienkern versehen und zu einer Kugel formen.
  • Die Kugeln auf das vorbereitete Backblech legen. Das Backblech mit den Buttergebäck in den vorgeheizten Backofen schieben (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) und für 15 Minuten backen. Die noch heißen Kugeln in der Pistazien-Puderzucker-Mischung wälzen und auskühlen lassen.
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @fire_eaters_bbq oder nutze den Hashtag #fire_eaters_bbq!

Hinweise

  • Achtet beim Einkauf darauf, ungesalzene Pistazien zu kaufen!
  • Beim Mehl reicht das einfache Haushaltsmehl (Type 405) völlig aus.
  • Bereitet lieber gleich mehr Teig zu! 32 Stücke Buttergebäck haben bei uns keine hohe Lebenserwartung gehabt! 😉

Werbung

Buttergebäck selbst zu backen ist ganz einfach. Statt mit Pistazien kann man dieses Gebäck auch mit Mandeln, Nüssen oder anderen Zutaten verfeinern. Probiert´s doch mal aus und schreibt uns, wie es euch gefallen hat! Wir freuen uns auf eure Fragen, Anregungen und Kommentare!
Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 19.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Kommentare

  • Martin 22 / 12 / 2014 Antworten

    Leider ist die Weihnachtsbäckerei für dieses Jahr schon geschlossen, Aber kein Jahr mehr und es geht wieder los. Die merke ich mir.

    • Oliver 22 / 12 / 2014 Antworten

      Ach, die Dinger gehen zu jeder Jahreszeit. Leider ist die Haltbarkeit extrem gering. Eine Kette um die Keksdose kann das aber ändern. Sonst sind die einfach zu schnell weg gefuttert.

Schreibe einen Kommentar