Schüttelgurken – schnell und einfach gemacht

Kennst du das auch? Immer Sommer wachsen die Gurken im Garten wie verrückt und auch auf dem Markt bekommt man sie regelrecht hinterher geworfen. Was also anfangen mit den ganzen Gurken? Besonders schnell gemacht sind Schüttelgurken. Die müssen nicht tagelang durchziehen, sondern sind in wenigen Stunden bereit, verputzt zu werden. Dabei kommen sie sogar ganz ohne das Kochen vom Essigsud aus, nach dem immer die ganze Küche penetrant nach Essig riecht. Wenn du diese knackigen Artikel weiterlesen » » »

Kimchi – ein koreanisches Nationalgericht

Kimchi ist ein koreanisches Nationalgericht, das ähnlich wie Sauerkraut bei uns für den Winter als Vitamin C Speicher eingemacht wird. In Korea gehört Kimchi zu fast jeder Mahlzeit, wie auch Reis oder eine Suppe. Da wir gern ein wenig experimentieren, haben wir beschlossen, uns selbst einmal an der Herstellung von Kimchi zu versuchen und das Ergebnis hat uns richtig begeistert. Ob als Rohkost, Beilage oder auch als Zutat für viele verschiedene Gerichte kann Kimchi punkten. Artikel weiterlesen » » »

Sauerkraut – selbst gemacht schmeckt es am besten

Sauerkraut ist gesund und schmeckt einfach gut. Zumindest, wenn man es selbst zubereitet, denn industriell hergestelltes Sauerkraut ist zum Teil einfach nur geschredderter Kohl, der mit Essig übergossen wird. Mit richtigem Sauerkraut hat das aber nicht viel zu tun. Andere industriell produzierte Varianten sind zwar richtig vergoren, bekommen aber u.a. Antioxidationsmittel und andere Stoffe zugesetzt. Warum also nicht einfach selbst Sauerkraut herstellen? Das ist nicht schwer und man kann in kurzer Zeit einen ganzen Jahresvorrat Artikel weiterlesen » » »

Jalapeños sauer eingelegt als Sliced Jalapeños

Wohin soll man mit den ganzen Jalapeños, die man nicht sofort verarbeiten kann? Diese Frage stellt sich vielen Chilizüchtern gerade am Ende der Saison. Es wäre ja schade, die Beeren verderben zu lassen, denn die Jalapeño hat ein ausgezeichnetes Aroma bei einer milden Schärfe. Natürlich kann man sie trocknen und zu Pulver verarbeiten oder man räuchert die Jalapeños und stellt aus ihnen Chipotle her. Ebenso kann man Jalapeños auch einfrieren und bei Bedarf auftauen. Leider Artikel weiterlesen » » »

Gewürzgurken “Spreewälder Art”

Vor einigen Wochen haben wir neben unseren Gegorenen Gurken und den Senfgurken “Spreewälder Art” auch Gewürzgurken nach Spreewälder Art produziert. Leider müssen diese Gurken ca. 8 Wochen stehen, bevor man sie probieren kann. Da wir aber keine Rezepte veröffentlichen, die wir nicht selbst probiert haben, können wir dies erst jetzt tun. Das Rezept findet ihr hier in unserer Rezeptdatenbank und natürlich auch in unserem Forum. Die fertigen Gewürzgurken Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und Artikel weiterlesen » » »

Senfgurken “Spreewälder Art”

Da wir in diesem Jahr eine regelrechte Gurkenschwemme erleben, stellt sich natürlich die Frage, “Wohin mit den ganzen Gurken?”. Also haben wir sie auf verschiedene Art konserviert, damit wir auch genug Gurken haben, wenn die Ernte einmal vorbei ist. Senfgurken schmecken immer wieder gut, darum haben wir auch Senfgurken nach Spreewälder Art zubereitet. Dazu haben wir ein originales Spreewälder Rezept gefunden und getestet. Dieses Rezept findet ihr, wie immer, hier in unserem Forum und in Artikel weiterlesen » » »

Gegorene Gurken nach eigenem Rezept

Im Sommer sieht man in Ungarn überall große Gläser mit Gurken in der Sonne stehen. Wir haben bei unserem letzten Ungarnurlaub unsere Vermieterin ausgequetscht, um an das Rezept für diese leckeren Gurken zu gelangen. Dieses Rezept haben wir noch ein wenig verändert und heraus kam dabei unsere Version von Gegorenen Gurken. Das Rezept gibt es natürlich hier in unserem Forum und hier in unserer Rezeptdatenbank. Frisch angesetzte Gurken Nach einem Tag wird die Sache trübe Artikel weiterlesen » » »