Champignoncremesuppe ganz einfach selbst machen

Magst du Champignoncremesuppe auch so gern, wie wir? Dann solltest du unbedingt weiterlesen! Heute möchten wir dir nämlich ein Rezept für eine solche Suppe vorstellen, dass du mit wenigen Zutaten in nur 30 Minuten zubereiten kannst. Egal, ob als Vorspeise oder als einfaches Hauptgericht – diese Champignoncremesuppe wird dich begeistern!

Foto - Die Zutaten der Champignoncremesuppe
Nur diese paar Zutaten brauchst du für die Suppe

Als wir diese Suppe unseren Gästen vorsetzten waren ausnahmslos alle begeistert davon und wir mussten das Rezept sogar mehrfach aufschreiben. Unsere Gäste wollten die Suppe zuhause unbedingt selbst einmal nachkochen. Aber warum sollen nur unsere Gäste die Champignoncremesuppe probieren dürfen? Du sollst natürlich ebenso die Gelegenheit dazu bekommen!

Foto - Die fertige Champignoncremesuppe
Die fertige Champignoncremesuppe

Champignoncremesuppe

Gang Hauptgericht, Vorspeise
Zubereitungsart Kochen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 300 g braune Champignons
  • ½ Zwiebel
  • 600 ml Milch 3,5% Fett
  • 100 ml Sahne
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • Kräuter der Provence

Zubereitung

  1. Die Champignons mit einer weichen Bürste oder mit etwas Küchenpapier putzen und in feine Scheiben schneiden. Einige Champignonscheiben für die Garnitur zur Seite stellen. Die Zwiebel pellen und fein würfeln.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel in dem Öl braten, bis sie glasig werden. Dann die Champignons dazu geben und etwas mitbraten. Die restlichen Champignonscheiben in einer leicht geölten Pfanne braten, bis sie braun und etwas kross werden.
  3. Das Ganze nun mit Mehl bestäuben und unter Rühren etwas anschwitzen lassen. Die Milch dazu geben und gut durchrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Mit Salz, Pfeffer und Kräuter der Provence würzen.
  4. Anschließend 15 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Suppe andickt. Sahne dazu geben und noch einmal alles aufkochen lassen.
  5. Die Champignoncremesuppe abschmecken und auf vorgewärmten Tellern oder in Suppentassen anrichten, mit den gebratenen Champignonscheiben bestreuen und servieren.

Hinweise

  • Du kannst der Suppe mit ein wenig (!) Chilipulver noch etwas mehr Pep verleihen. Übertreibe dabei aber nicht!
  • Mit den Kräutern kannst du beliebig experimentieren. Nach unserer Erfahrung solltest du dabei mit Rosmarin auf jeden Fall sparsam sein.
  • Für noch mehr Biss kannst du auch noch kross gebratene Baconwürfel und Croutons in die Suppe geben.

Werbung

7%
Schuhbeck Schuhbecks Kräuter der Provence, 1er Pack (1 x 200 g)
  • Diese Mischung aus grobgemahlenen und ganzen Gewürzen wird in der südfranzösischen Küche verwendet und verleiht den Gerichten ein warmes, vollmundiges Aroma mit einer wunderbaren Kräuternote.
  • Die Kräuter der Provence passen sehr gut zu Fleisch-, Fisch-, Geflügel- und Schmorgerichten, zu Tomaten- und Paprikagerichten sowie zu Gemüse und Suppen, Saucen, Eintöpfen, Aufläufe.
  • Zutaten: Bohnenkraut, Thymian, Rosmarin, Knoblauch, Oregano, Salbei, Lorbeerblätter, Lavendelblüten
  • Aufbewahrung: Schuhbecks Gewürze sollten luft- und lichtdicht verschlossen sowie trocken gelagert werden.

Welche Suppen bereitest du gern als Vorspeise zu? Schreibe uns doch mal deine Ideen! Wir freuen uns über deine Kommentare!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unseren Newsletter ein! Du wirst keinen unserer Artikel mehr verpassen. Erfahre früher, als jeder andere von neuen Rezepten, Downloads und vielem mehr!
Unser Newsletter und alle Inhalte sind garantiert kostenfrei!

Letzte Aktualisierung am 22.02.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar