Champignons vom Grill mit Paprika und Zwiebeln

Zu unserem Schweinefilet "Spicy Island" brauchten wir auch eine würzige Beilage. Diese sollte ebenso schnell zubereitet sein, wie das Hauptgericht. Pilze sollten es werden, nur leider durften wir im Wald nicht sammeln gehen, da dieser aufgrund einer Schädlingsbekämpfungsaktion gesperrt war. So entschieden wir uns dafür, einfach frische Champignons zu verwenden. Nur Pilze allein sind aber ein wenig langweilig. Also wurden die Champignons mit Paprika, Zwiebeln und Knoblauch in eine geölte Grillschale verfrachet, kräftig gewürzt und zu den Filets in den Grill gestellt. Das Ergebnis kam so gut an, dass wir beschlossen haben, beim nächsten Mal unbedingt mehr dieser leckeren Champignons zuzubereiten.

Foto - Champignons aus dem Kugelgrill mit Zwiebeln und PaprikaDiese Champignons sind schnell nebenbei zubereitet und unglaublich lecker

Selbstverständlich wollen wir euch dieses einfach und schmackhafte Rezept nicht vorenthalten.

Rezept "Champignons vom Grill mit Paprika und Zwiebeln"Rezeptfoto: Champignons vom Grill mit Paprika und Zwiebeln

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Zubereitungszeit: 10 – 15 Minuten

Zutaten

  • 200 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • 1 Handvoll frische Thymianblätter
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz
  • Chilipulver nach Geschmack
  • etwas Sonnenblumenöl

Zubereitung

  1. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Den Knoblauch abziehen und in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel pellen, halbieren und in Ringe schneiden. Champignons, Paprika, Knoblauch und Zwiebel vermengen und in eine leicht geölte Grillschale geben. Den Thymian darüber verteilen und alles mit Salz, Pfeffer und Chilipulver kräftig würzen. Das Olivenöl über die Pilze träufeln.
  2. Den Grill zum direkten Grillen vorbereiten und auf mittlere Hitze vorheizen. Die Grillschale auf den Rost stellen und alles bei direkter Hitze so lange garen, bis die Champignons Farbe bekommen und die Zwiebeln sich glasig verfärben.

 

Hinweise

Da die Zubereitung dieser Champignons so einfach ist, verzichten wir heute einfach auf die Bilderstrecke. Ein paar kleine Hinweise gibt es aber natürlich dennoch.

  • Statt Champignons kann man auch Waldpilze, besonders Steinpilze, oder auch andere Zuchtpilze verwenden.
  • Wer auch bei der Beilage eine rauchige Note mag, kann ein wenig Chipotlepulver zum Würzen verwenden oder einfach ein paar eingeweichte Woodchips auf die Glut legen.
  • Für die hartgesottenen Chiliheads kann man auch einige frische Chilis, wie z.B. Habaneros klein schneiden und mit in die Grillschale geben.

Schreibt uns doch einmal, welche Beilagen vom Grill ihr am liebsten mögt! Wir freuen uns auf eure Kommentare und wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar