Chili-Focaccia

Manchmal sucht man nach einer schnell gemachten, pikanten Beilage zum Barbecue, zu Suppen oder auch zu Eintöpfen. Natürlich könnte man einfach Brot oder Brötchen beim Bäcker holen und dazu servieren. Warum aber sollte man nicht selber einmal ein pikantes Brot backen? Das ist gar nicht so schwer und dauert auch nicht lange.

Wir haben heute in unserer Versuchsküche ein Rezept für Chili-Focaccia getestet. Ursprünglich ist Focaccia ein ligurisches Fladenbrot, das vor dem Backen mit Kräutern, Olivenöl und Salz belegt wird. Wir haben das Grundrezept ein wenig verändert und erweitert. Heraus kam dabei ein pikantes Chili-Focaccia, das auch allein genossen sehr gut schmeckt.

Die Zutaten für unser Chili-Focaccia

Fertig zum Verzehr – sehr würzig und schön locker

Das Rezept findet ihr wieder in unserer Rezeptdatenbank: Fire Eaters BBQ Rezeptdatenbank – Chili-Focaccia.

In unserem Forum gibt es ebenfalls wieder einen Diskussionsthread mit den Bilder der Herstellung und dem Rezept: Fire Eaters BBQ Forum – Chili-Focaccia.

Wir wünschen viel Erfolg und viel Spaß beim Nachbacken!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar