Chili und Kidneybohnen – wir ernten auch Ende Oktober

Auf Grund des guten Wetters der letzten Tage, hat sich bei unseren Chilis wieder ein wenig getan. Wir konnten wieder 1254 Gramm ernten. Die Topfpflanzen sind jetzt endgültig am Ende. Sie landeten auf dem Kompost. In der Erde geht es den Pflanzen aber noch blendend, so dass wir demnächst wohl noch mal eine Ernte bekommen.

Neben den Chilis haben wir uns heute auch um unsere Kidneybohnen gekümmert. Diese wurden ja vor einiger Zeit zum Trocknen aufgehängt. Heute haben wir sie nun nach Hause geholt und ausgepalt. Nach dem Reinigen und Sortieren konnten wir so 2867 Gramm trockener Kidneybohnen abfüllen, ausreichend für einige Chili con Carne.

Blick ins Gewächshaus – den Pflanzen geht es gut

Die Fatalii reifen auch wieder ab

Unsere letzte Topfpflanze – sie wurde abgeerntet und kompostiert

Die Habanero Big Sun zeigen einen Farbumschlag

Schöne Jalapeño Conchos

Die Jalapeño Conchos reifen jetzt gut ab

Auch bei den Bishops Crown tut sich etwas

Reife Lemon Drop

An den Marconi hängen noch viele unreife Früchte

Unreife California Wonder

Noch mehr Marconi

Wir brauchen einen Kalender im Gewächshaus – Ende Oktober blühen die Paprika noch

Unsere heutige Beute – Chilis, Kidneybohnen, Kohlrabi und ein paar Kräuter

Friedhof der Topfpflanzen – der Kompost

Die heutige Chiliernte

Nach stundenlanger Arbeit – die fertig ausgepalten Kidneybohnen

An unseren Pflanzen hängen immer noch eine Menge unreife Früchte. Noch soll ja das recht gute Wetter bei uns bleiben. Wir hoffen, dass wir noch ein wenig ernten können, denn eigentlich wollen wir keine grünen Chilis verarbeiten müssen.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Ein Kommentar

  • TOASTKunst 04 / 02 / 2013 Antworten

    Ich glaube bei der Anzahl von Chilisorten und den Möglichkeiten, wäre ich absolut glücklich dort mal ernten zu dürfen 😀

Schreibe einen Kommentar