Chilis 2012 – endlich ist die Sonne da

Seit dem Umzug unserer Chilis und Paprika ist jetzt einige Zeit vergangen. Da das Wetter zuerst nicht richtig mitgespielt hat, gab es leider nichts zu berichten. Die Chilis wollten in dieser Zeit nicht recht wachsen, aber das ist nun vorbei. Jetzt, wo jeden Tag die Sonne scheint und die Temperaturen höher sind, wachsen die Chilis ordentlich und setzen erste Früchte an.

Bilder von unseren Chilis und Paprika

Blick in das Chili-Gewächshaus

Den Chilis gefällt das schöne Wetter sehr gut

Wie ihr auf diesem Bild seht, geht es den Chilis sehr gut. Wenn ihr euch jetzt wundert, was da zwischen den Chilis wächst, können wir euch das ganz leicht erklären: dies ist nicht etwa Unkraut, das wir vergessen hätten, sondern Knoblauch. Diesen haben wir extra zwischen die Chilis gepflanzt um die Wühlmäuse fern zu halten.

Blick auf die Paprikapflanzen

Auch den Paprika gefällt das Wetter

Auch die Paprika fangen jetzt richtig an, zu wachsen. Neben einige Pflanzen mussten wir sogar schon Stäbe stellen, damit sie mehr Halt haben und wir sie auch wieder anbinden können.

Paprika und Salat im Gewächshaus

Die Nachzügler fühlen sich auch scheinbar recht wohl in ihrem neuen Zuhause

Auch im dritten Gewächshaus wächst alles fleißig. Vor einigen Tagen haben wir dort auch die Salatgurken und die Paprika der letzten Nachsaat hinein gepflanzt. Somit sind nun alle drei Gewächshäuser vollständig bepflanzt.

Erste Früchte an den Chilis und Paprika

Den Pflanzen gefällt das Wetter so gut, dass sie sogar die ersten Früchte gebildet haben. Sowohl die Tennessee Tear Drops (Chili) als auch die Hatvani erös (Paprika) tragen schon einige Beeren. Wir können also wieder auf eine gute Ernte hoffen.

Früchte an einer Hatvani erös

Von den Hatvani erös können wird bestimmt wieder reichlich ernten

Die Hatvani erös waren schon in der letzten Saison wahre Produktionsmonster und so wie es jetzt schon aussieht wird es dieses Jahr wieder so. Das selbst gemachte Pulver von dieser Paprikasorte schmeckt einfach toll.

Blüten und Früchte einer Tennessee Tear Drop

Die Tennessee Tear Drops sind fleißig am Blühen und bilden die ersten Beeren

Dünger für die Chilis

Die Chilis und auch die Paprika brauchen im Wachstum regelmäßig ihren Dünger, damit sie kräftig und stabil wachsen. Wir verwenden dafür Brennnesseljauche. Diese Jauche enthält zahlreiche Nährstoffe, die die Pflanzen brauchen (Stickstoff, Spurenelemente und Kieselsäure) und ist ein Naturdünger. Da unsere restliche Brennnesseljauche vom Vorjahr inzwischen verbraucht ist, haben wir natürlich wieder ein großes Fass neuer Jauche angesetzt. Pro Jahr verbrauchen wir davon mehrere hundert Liter.

Ansatz für Brennnesseljauch

Brennnesseljauche ist ein guter Naturdünger

Brennnesseljauche wird regelmäßig 1:20 verdünnt gegossen und fördert ein kräftiges Pflanzenwachstum. Natürlich ist eine gute Grunddüngung mit Thomaskali (Kali & Phosphor), Rinderdung und Kompost eine Grundvoraussetzung, damit die Pflanzen alle benötigten Nährstoffe bekommen.

Tomaten, Sellerie und Co.

Natürlich pflanzen wir nicht nur Chilis und Paprika in unserem Garten an. Auch dieses Jahr bauen wir wieder reichlich Tomaten, Gurken, Sellerie und andere Gemüsesorten an.

Tomaten und Selleriepflanzen

Die Tomaten und Selleriepflanzen müssen bald ins Freiland

Die Tomatenpflanzen wachsen so schnell, dass sie bald keinen Platz mehr unter der Lichtanlage haben. In den kommenden Tagen wird daher erst einmal der Tomatenunterstand vergrößert und der Boden vorbereitet, bevor die geplanten 51 Tomatenpflanzen in den Garten umziehen dürfen.

Gurkenkeimlinge

Die Freilandgurken sind gekeimt

Auch die Freilandgurken sind fleißig am Keimen und Wachsen. Die Salatgurken wachsen inzwischen an ihrem Platz im Gewächshaus und die Freilandgurken können bald ins Beet umziehen.

Blüten eines Birnenbaums

Unser kleiner Birnenbaum hat einige schöne Blüten

Unsere kleinen Obstbäume, die wir im letzten Jahr gepflanzt haben, kommen jetzt auch richtig in Fahrt. Nicht nur der Birnenbaum ist schön am Blühen, auch der Apfel- und Kirschbaum haben reichlich Blüten. Vielleicht können wir in diesem Jahr schon ein paar Früchte ernten.

Natürlich halten wir euch weiter auf dem Laufenden, wie sich unsere Chilis entwickeln. Wenn das Wetter so herrlich bleibt, können wir jetzt wieder regelmäßiger Fotos von unseren Chilis machen. Wir wünschen euch allen eine gute Saison.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Ein Kommentar

  • sweetchili 03 / 05 / 2012 Antworten

    Sieht ja richtig gut aus bei euch, besomders die Paprika und hier die Hatvani. Da bin ich ja mal auf meine gespannt, die ersten Knospen haben die auch schon.
    Brennesseljauche werde ich dieses Jahr auch zum ersten Mal versuchen und dabei dann auch den Versuch mit den Topfpflanzen und Hakaphos starten. Mal sehen was meinen besser gefällt bzw ob ich einen geschmacklichen Unterschied feststellen kann.
    Der einzigste Unterschied ist, das ich Brennesselpulver aus dem Baumarkt nehme für meine paar Pflanzen.

    gruß
    christian

Schreibe einen Kommentar