Cremig gefüllte Frikadellen mit Balsamico-Schalotten und Brokkoli-Kartoffel-Pürree

Fast jeder mag Frikadellen mit Zwiebeln und Kartoffelbrei. Dieses einfache Gericht erfreut sich bei vielen Menschen großer Beliebtheit, so auch bei uns. Irgendwann wird das Ganze aber doch recht langweilig. Mit ein paar einfachen Kniffen kann man daraus aber auch ein raffiniertes Gericht zaubern, das sich auch vor aufwändigeren Rezepten nicht verstecken muss. Wir haben ein wenig experimentiert und heraus kamen dabei Cremig gefüllte Frikadellen mit Balsamico-Schalotten und Brokkoli-Kartoffel-Pürree.

Cremig gefüllte Frikadellen mit Balsamico-Schalotten und Brokkoli-Kartoffel-Pürree

Cremig gefüllte Frikadellen mit Balsamico-Schalotten und Brokkoli-Kartoffel-Pürree

Wir haben für dieses Rezept unseren selbst gemachten Granatapfel-Balsamico verwendet. Natürlich kann auch käuflicher Balsamico für die Zwiebeln genommen werden. Das Rezept haben wir natürlich wieder für euch zum Nachkochen aufgeschrieben.

Rezept für Cremig gefüllte Frikadellen mit Balsamico-Schalotten und Brokkoli-Kartoffel-Pürree

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 1000 g Hackfleisch, gemischt
  • 500 g Brokkoli
  • 500 g Kartoffeln, mehligkochend
  • 5 rote Schalotten
  • 1 Ei (Gr. M)
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • Salz
  • ½ TL Chipotle-Pulver
  • ¼ TL Zwiebelpulver
  • ¼ TL Knoblauchpulver
  • 4 EL brauner Zucker
  • 1 Prise Muskat, gerieben
  • 200 g Kräuterfischkäse
  • 50 g Butter
  • 50 ml Milch
  • 75 ml Granatapfel-Balsamico (selbst gemacht)
  • 3 EL Habanero-Chiliöl

Zubereitung

  1. Die Schalotten schälen. Eine Schalotte fein würfeln, die restliche Schalotten in Spalten schneiden. Den Brokkoli putzen und die Röschen vom Stiel schneiden. Die Kartoffeln schälen und waschen.
  2. Das Hackfleisch mit dem Ei, den Semmelbröseln und der fein gewürfelten Schalotte verkneten. Mit Salz, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver und Chipotle würzen. Daraus ca. 12 Frikadellen formen. Die Frikadellen in der Mitte eindrücken und mit je 1 TL Kräuterfrischkäse füllen. Darüber das Hackfleisch wieder sorgfältig darüber verschließen. In einer Pfanne das Chiliöl erhitzen und die Frikadellen darin von beiden Seiten durchbraten. Dabei immer wieder wenden.
  3. Währenddessen die Kartoffeln in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Ungefähr 12 Minuten vor Ende der Garzeit den Brokkoli dazugeben und mitgaren. In einer weiteren Pfanne den braunen Zucker karamellisieren lassen. Mit 175 ml kochendem Wasser und dem Balsamico ablöschen und ca. 8 Minuten einköcheln lassen. Dann die Schalottenspalten hinzugeben und weitere 8 bis 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  4. Die Kartoffeln und den Brokkoli abgießen und einige Brokkoli-Röschen beiseite legen. Milch und Butter zu den Kartoffeln und den Brokkoli geben und zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken.
  5. Die Frikadellen mit den Schalotten, der Balasamicosauce und dem Kartoffel-Brokkoli-Pürree servieren. Mit den beiseite gelegten Brokkoli-Röschen garnieren.
  • Zubereitungart: Braten
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Durch die Frischkäsefüllung werden die Frikadellen, trotz der reichlichen Verwendung von Chili, nur leicht scharf. Sie sind daher auch problemlos für Kinder geeignet. Auch das Pürree ist ideal für Kinder. So einfach bekommt man sonst selten ein Kind dazu, Brokkoli zu essen. Berichtet doch einmal, wie es bei euren Kindern ankommt!

Das Rezept haben wir natürlich auch wieder in unserer Rezeptdatenbank veröffentlicht. In unserem Forum findet ihr eine bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung. Dort könnt ihr auch eure Fragen, Ideen und Vorschläge posten.

Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!

 

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar