Die Chilis sind umgezogen

Unsere Chilipflänzchen sind jetzt aus ihrem Anzuchtgewächshaus ausgezogen und stehen nun in Composana Erde. Dort werden sie nun täglich mit Licht aus unseren extra dafür vorhandenen Leuchstoffröhren versorgt und bekommen alle Nährstoffe, die sie brauchen, um kräftig zu werden. Natürlich gibt es davon auch schon ein Bild (allerdings ist die Zusatzbeleuchtung darauf abgeschaltet).

 

Die Pflänzchen in ihren Töpfen

 

Noch etwas Erfreuliches und etwas weniger Erfreuliches gibt es zu berichten: unsere Bestellung ist eingetroffen. Leider funktioniert beim Thermometer der Funkempfänger nicht, daher haben wir das Gerät natürlich sofort reklamiert.

 

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Kommentare

  • Flug 05 / 02 / 2009 Antworten

    Hey,
    gibt es die Chilli-Pflanzen bei euch zu bestellen?
    Oder nur für euch als Selbstversorger?
    Wie viel Scoville Schärfeeinheit hat eure Chilli?

  • Col Pain 06 / 02 / 2009 Antworten

    Hallo Flug,

    unsere Chilis sind nur zum Eigenverbrauch. Die Schärfe der Chilis variiert natürlich je nach Sorte. Bei uns sind das zwischen 5000 SHU (Jalapeno) und 1 Million SHU (Bhut Jolokia). Das wird natürlich nur unter optimalen Bedingungen erreicht. Probier doch einfach mal aus, Chilis selbst zu ziehen. Eine Menge Tips findest du auf den verlinkten Seiten. Samen bekommst du in Topqualität z.B. bei Semillas La Palma oder Chili24.de.

Schreibe einen Kommentar