Draußen Frost doch innen wächst es weiter

Obwohl wir in der letzten Wochen mehrmals Nachtfrost hatten, geht das Wachsen in unseren Gewächshäusern weiter. Innen herrschen immer noch angenehme Temperaturen, so dass unsere Rocotos und auch die Physalis immer noch blühen.

Heute hat sich auch endlich mal wieder die Sonne blicken lassen, was unsere Chilis sofort mit ein wenig Farbe beantworteten. Natürlich hat sich seit unserer letzten, kleinen Ernte noch nicht viel getan. Die meisten Früchte sind noch grün, aber wir haben Hoffnung, dass noch recht viel abreift.

Der übliche Blick in Gewächshaus Nr.1 – alles noch schön grün

Da färbt sich ja wieder etwas!

Die Guadalupe Black sind noch grün

Die letzten Bhut Jolokia im Topf werden reif

Da frisst etwas an unseren Jalas

Schön grün – Habanero Big Sun

Wir brauchen mehr Sonne, damit sie noch reif werden!

Die Lemon Drop sind auch noch grün

Jede Menge grüne Bishops Crown

Die Bishops Crown hängt noch sehr voll

Da wird ja doch eine Lemon Drop reif!

Ja, dieses Bild wurde heute aufgenommen! Ohne Heizung fast 25°C im Gewächshaus.

Die Marconis hängen voll mit grünen Früchten

Auch bei den California Wonder hängt noch etwas

Die Physalis blüht noch

Für die nächsten Tage ist zwar kein Frost angesagt, aber jede Menge Regen. So haben wir keine Probleme mit der Temperatur, aber ohne Sonne reift alles sehr langsam. Wir hoffen natürlich, dass da noch etwas kommt.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar