Variation von dreierlei Schweinefilet aus dem Smoker

Ein Schweinefilet aus dem Smoker ist schon gut, aber richtig toll wird es, wenn gleich drei verschiedene Filets serviert werden. Gerade, wenn man mehrere Leute zu Gast hat, bietet sich diese Zubereitungsart an. Die Filets sind unkompliziert zuzubereiten, benötigen wesentlich weniger Zeit im Smoker als große Fleischstücke und sie schmecken einfach toll. Vor einer Weile wollten wir unsere Gäste mit einer solchen Variation von drei verschiedenen Schweinefilets überraschen. Das ist uns wirklich gut gelungen und unsere Gäste haben ordentlich zugeschlagen. Die drei Filets waren in Windeseile verputzt.

Foto - Tellerbild von Schweinefilet aus dem Barbecue-SmokerEine Portion von dreierlei Schweinefilet mit einem würzigen Kartoffelspieß

Damit ihr diese tolle Schweinefilet-Variation selbst einmal zubereiten könnt, haben wir natürlich das Rezept für euch aufgeschrieben.

Rezept “Variation von dreierlei Schweinefilet”Rezeptfoto - Dreierlei Schweinefilet aus dem Smoker

  • Ergibt: 8 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten

  • 3 Schweinefilets, á ca. 600 g
  • 300 g Bacon, dünn geschnitten
  • 3 EL Tomaten-Chili-Pesto
  • 100 g Kräuterfrischkäse
  • 3 EL sliced Jalapeños

Rub

  • 3 TL Salz
  • 3 TL Paprika, edelsüß
  • 2 TL Knoblauchgranulat
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • etwas Chilipulver nach Wahl

außerdem

  • Küchengarn
  • eine Handvoll Woodchips Pecannuss, eingeweicht

Zubereitung

  1. Die Schweinefilets waschen, trocken tupfen und von überschüssigem Fett und Sehen befreien. Die Zutaten für den Rub in einer kleinen Schüssel gut miteinander vermengen.
  2. Das erste Schweinefilet rundum mit dem Tomaten-Chili-Pesto bestreichen und mit der Hälfte des Bacons umwickeln. In das zweite Schweinefilet längs eine Tasche einschneiden. Von innen und außen mit der Hälfte des Rubs würzen und die Tasche mit dem Kräuterfrischkäse füllen. Die Tasche anschließend mit Küchengarn verschließen. In das dritte Schweinefilet ebenfalls längs eine Tasche einschneiden und innen und außen mit dem übrigen Rub würzen. In die Tasche die sliced Jalapeños geben und das Filet mit dem Rest des Bacons umwickeln. Die Filets abgedeckt für 1 bis 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Smoker auf 110 °C vorheizen und die Schweinefilets auf den Rost setzen. Anschließend die Filets unter Rauchzugabe bis zu einer Kerntemperatur von 63 °C smoken.
  4. Nachdem die Kerntemperatur erreicht ist, die Filets aus dem Smoker nehmen und mit Alufolie abgedeckt 5 bis 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend in Scheiben geschnitten servieren.

 

Bilderstrecke

Wie gewohnt, haben wir auch dieses Mal die Bilder der Zubereitung für euch in einer Bilderstrecke zusammengefasst.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Ihr könnt diese Schweinefilets auch bei indirekter Hitze im Kugelgrill zubereiten. Achtet aber darauf, dass die Temperatur nicht zu hoch wird.
  • Statt Pecannuss könnt auch auch Hickory für die Raucherzeugung verwenden.
  • Wer seine Jalapeños nicht selbst einlegt, kann diese auch in vielen Supermärkten kaufen. Die selbst gemachte Variante schmeckt aber deutlich besser.

Werbung

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit! Schreibt uns doch einmal, welche Varianten für ein leckeres Schweinefilet euch einfallen! Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 21.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Ein Kommentar

  • Uwe 23 / 08 / 2012 Antworten

    Sehr lecker. Gerade mit dem Frischkäse mache ich das auch sehr gerne. Hin und wieder nehme ich noch gehackte getrocknete Tomaten mit rein.

Schreibe einen Kommentar