Weihnachtlicher Eggnog

Kennst du Eggnog? In den USA ist der Eggnog eine feste Tradition zur Weihnachtszeit. Dieses meist alkoholhaltige Getränk ist dort in der Regel ab Oktober als Fertigprodukt in allen Supermärkten zu bekommen. Auch bei uns kann man diese Leckerei genießen – Eggnog lässt sich nämlich ganz einfach selbst zuzubereiten. Für Kinder kannst du dabei den Alkohol auch einfach weglassen. Mit Eiern, Milch und Sahne stellst du die Basis her. Eischnee sorgt dann für die Schaumigkeit.

Foto - Eischnee beim Eggnog unterrühren
Der Eischnee wird untergerührt.

Natürlich könntest du den Eggnog unmittelbar nach der Zubereitung trinken. Wir empfehlen aber, das Ganze erstmal für mehrere Stunden in den Kühlschrank zu stellen! Richtig kalt schmeckt Eggnog nämlich am Besten.

Foto - Eggnog in einer Kanne
Der fertige Eggnog muss mindestens 2 Stunden gekühlt werden.

Wenn du dich also ein paar Stunde gedulden kannst, steht dem Genuss nichts mehr im Weg. Durch den recht geringen Alkoholgehalt besteht auch – im Gegensatz zum Glühwein – keine Gefahr, am nächsten Morgen total verkatert aufzuwachen.

Rezept "Weihnachtlicher Eggnog"

Gang Getränk
Zubereitungsart Kochen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2 Liter

Zutaten

Basis

  • 8 Eigelb
  • 120 g Zucker
  • 1000 ml Vollmilch
  • 400 g Sahne
  • 160 ml Whiskey
  • ½ TL Muskatnuss frisch gerieben

Eischnee

  • 8 Eiweiß
  • 2 TL Zucker

Zubereitung

  1. In einem großen Topf die Milch mit der Sahne, den Eigelben und dem Zucker gut verrühren und auf 80 °C erhitzen. Den Whiskey und die Muskatnuss hinzufügen und das Ganze gut abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Eiweiße mit dem Zucker zu einem festen Eischnee aufschlagen.
  3. Sobald die Basismischung abgekühlt ist, den Eischnee unterrühren und den Eggnog mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Je kälter, umso besser!
  4. Den gekühlten Eggnog mit dem Schneebesen kräftig durchrühren und einschenken. Mit etwas frisch geriebener Muskatnuss bestreut servieren.
  5. Der Eggnog sollte vor jedem Einschenken gut durchgerührt werden. So wird er besonders schaumig und lecker.

Hinweise

  • Da bei in diesem Rezept rohe Eier verwendet werden, ist es hier besonders wichtig, dass du nur frische Eier verwendest und genau auf die Hygiene in der Küche achtest.
  • Für Kinder kann man den Whiskey weglassen. Als Variation kann man dann z.B. ein wenig Vanillearoma zugeben.

Werbung

Bohemia Cristal 093/006/010 SIMAX Tasse ca. 400 ml aus hitzebeständigem Borosilikatglas 4er Set Lyra
  • Volumen 400 ml
  • Höhe 120 mm
  • Tassen mit Henkel
  • geeignet für Mikrowelle, Kühl- u. Gefrierschrank sowie Spülmaschine
  • hitzebeständig

Hat dir dieses Rezept gefallen? Schreib uns doch einmal, wenn du den Eggnog ausprobiert hast! Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Gut Glut!

Mit * gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Du kommst darüber zu passenden Angeboten bei Amazon.de.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 20.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar