Eiersalat “India” – ein Crossover der deutschen und indischen Küche

Du bist am Wochenende zu einer Grillparty eingeladen und hast keine Idee, was du mitbringen könntest? Wie wäre es mit unserem Eiersalat “India”, einem leckeren Crossover der deutschen und indischen Küche?

Diesen Salat kannst du hervorragend am Vortag vorbereiten und dann einfach zur nächsten Party mitnehmen. Mit einer ordentlichen Dosis Chili, Koriander und Garam Masala verleihst du einem einfachen Gericht eine ganz neue Note. Die Gäste werden begeistert sein!

Foto - Eiersalat "India"
Unser Eiersalat "India"
Drucken

Rezept „Eiersalat India“

Gang Beilage, Buffet
Zubereitungsart Kochen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 6 Eier Größe M
  • 4 EL Salatmayonnaise
  • ½ TL feines Meersalz
  • ½ TL weißer Pfeffer gemahlen
  • ¼ TL Koriandersaat geröstet und gemahlen
  • ½ TL Garam Masala
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • scharfes Chilipulver
  • Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung

  1. Die Eier hart kochen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und pellen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen, trocken schütteln und in feine Ringe scheiden. Den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
  2. Nachdem die Eier abgekühlt sind, die Eier fein würfeln. Ein wenig der grünen Teile von den Frühlingzwiebeln beiseite stellen.

  3. Den Rest der Frühlingszwiebeln zu den Eiern geben und die restlichen Zutaten zufügen. Alles gut vermengen und den Eiersalat herzhaft-scharf abschmecken. Mit den zur Seite gestellten Frühlingszwiebeln und den Schnittlauchröllchen garnieren und servieren.

Hinweise

  • Dieser Eiersalat lässt sich sehr gut vorbereiten. Du kannst ihn so schon am Vortag vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Das Chilipulver kannst du nach Belieben dosieren. Wenn Kinder mitessen, solltest du natürlich nur sehr wenig Chili verwenden.
  • Eine besondere Note erhält der Eiersalat, wenn du statt normalem Chilipulver geräuchertes Chilipulver, wie z.B. Chipotle verwendest.

Werbung

Bereitest du auch gern Eiersalat zu? Verrate uns doch mal dein Lieblingsrezept dafür! Du kannst dein Rezept in deinem Blog natürlich gern in den Kommentaren verlinken. Wenn dir das Rezept gefallen hat, würden wir uns freuen, wenn du diesen Beitrag in den sozialen Netzwerken teilen würdest.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unseren Newsletter ein! Du wirst keinen unserer Artikel mehr verpassen. Erfahre früher, als jeder andere von neuen Rezepten, Downloads und vielem mehr!
Unser Newsletter und alle Inhalte sind garantiert kostenfrei!

Letzte Aktualisierung am 20.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar