Ein etwas anderer Hackbraten – mit einer Käsekruste und Pilzen

Da nicht nur wir einen guten Hackbraten schätzen wissen, wollen wir euch heute ein mal einen etwas anderen Hackbraten vorstellen, einen Hackbraten mit Käsekruste und Pilzen. Dieser Hackbraten ist wirklich eine leckere Alternative für all diejenigen, die nicht immer das Gleiche auf dem Mittagstisch haben wollen.

Bild - Hackbraten mit Käsekruste und Pilzen

Hackbraten mit Käsekruste und Pilzen

Dieses Gericht ist nicht nur preiswert und einfach in der Zubereitung sondern auch sehr schmackhaft. Deshalb haben wir auch dieses Mal das Rezept für euch aufgeschrieben.

Rezept für Hackbraten mit Käsekruste und Pilzen

  • Ergibt: 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Zubereitungszeit: 75 Minuten

Zutaten

900g gemischtes Hackfleisch
850 g Champignons
6 EL Paniermehl
3 Knoblauchzehen
4 EL Habanero-Chiliöl
1 Ei
2 EL Tomatenmark
2 EL gehackte Petersilie
Salz
¼ TL Habanero-Chilipulver
100 g  Old Amsterdam Käse (alternativ mittelalter oder alter Gouda)
1 Zwiebel
200 g Sahne
250 ml Milch
300 ml Gemüsebrühe (Instant)
2 EL Stärke

Zubereitung

  1. Käse reiben, Pilze putzen und halbieren. In einer Pfanne 2 EL Chiliöl erhitzen und die Hälfte der Pilze darin anbraten. Danach die Pilze zum Abtopfen und Abkühlen in eine mit Küchenpapier augelegte Schüssel geben. Hackfleisch, Tomatenmark, Ei, Paniermehl und die gehackte Petersilie gut verkneten. Die Hackfleischmasse mit Salz und der Hälfte des Chilipulvers würzen.
  2. Danach die ausgekühlten Pilze vorsichtig unterkneten. Die Hackfleischmasse zu einem Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft) ca. 75 Minuten backen.
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch pellen und fein hacken. Das restliche Chiliöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch, Zwiebel und Pilze darin anbraten. Anschließend Brühe, Sahne und Milch angießen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Stärke mit etwas Wasser glatt rühren und die Sauce damit binden.
  4. Sauce mit dem restlichen Chilipulver und eventuell mit etwas Salz abschmecken. Den Hackbraten in Scheiben schneiden, mit etwas Petersilie garnieren und mit Salzkartoffel und Sauce servieren.
  • Zubereitungsart: Backen / Überbacken
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Anregungen

Diesen Hackbraten kann man auch sehr gut im Kugelgrill oder Smoker zubereiten. Die Sauce kann man in dem Fall z.B. in einem Dutch Oven zubereiten. Bei der Zubereitung im Grill empfehlen wir, die Kerntemperatur im Auge zu behalten, damit der Hackbraten nicht trocken wird. Natürlich kann ein solcher Hackbraten nicht direkt gegrillt werden, sondern man muss ihn indirekt grillen.

Natürlich kann man auch dieses Gericht ohne Chiliöl und Chilipulver zubereiten oder mit der verwendeten Chilisorte variieren. Wir empfehlen aber, auf jeden Fall eine aromatische Sorte zu verwenden und nicht einfach Cayennepfeffer aus dem Supermarkt, denn dieser ist weder scharf noch aromatisch.

Auch dieses Rezept findet ihr in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum. Dort könnt ihr auch eure Fragen und Anregungen posten. Natürlich freuen wir uns auch über eure Rezeptideen und Bilder.

Wie wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Gut Glut!

 

 

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Ein Kommentar

  • Ralf v. Selber Kochen 20 / 04 / 2011 Antworten

    Ein geniales Rezept, das kommt auf jeden Fall in meine To Do Liste!

Schreibe einen Kommentar