Ein kleines Tool zur Temperaturumrechnung

Da wir ab und an amerikanische Rezepte übersetzen, brauchten wir ein kleines Programm, das uns bei der Umrechnung von Fahrenheit in Celsius hilft. Jedes Mal dafür Excel zu starten war uns zu umständlich, so haben wir schnell ein kleines Tool programmiert, das die Berechnung in beide Richtungen schnell und einfach für uns erledigt. Dieses Tool liegt jetzt in einer stabilen Version 1.2 vor und vielleicht kann es ja jemand von euch ebenfalls gebrauchen. Daher bieten wir es euch hier zum Download an.Download Temperatur-Umrechner 1.2
[Download nicht gefunden.]

Der Download ist 275 kByte klein und beinhaltet das komplette Setup-Programm. Das Programm liegt als Zip-Datei vor und ist lauffähig unter Windows XP, Windows Vista und Windows 7. Das .Net-Framework 3.5 wird vorausgesetzt (gibt es per Windows-Update automatisch).

Screenshot vom Temperatur-Umrechner

Wir hoffen, ihr könnt das Programm ab und zu gebrauchen und freuen uns natürlich über Feedback. Zum Forenthread rund um das Programm gelangt ihr hier.

 

 

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Kommentare

  • Alyx Pain 05 / 11 / 2009 Antworten

    Also das Programm ist richtig praktisch, kein nerviges Gesuche und Gerechne mehr. Einfach eingeben und schon hat man das Ergebnis. Großes Lob.

  • KölnKräuter 06 / 11 / 2009 Antworten

    Man kann auch einfach in Firefox im Suchfenster “90 fahrenheit to celsius” eingeben, dann rechnet Google die Temperatur um. Genauso kann man schnell USD in EUR konvertieren oder inch in cm, usw.

    Gerade bei der Lektüre des Chile Pepper Book brauche ich die Umrechnung auch sehr oft.

    • Col Pain 06 / 11 / 2009 Antworten

      Natürlich kann man das tun. Dieses kleine Programm haben wir hauptsächlich auch für unserer Netbook geschrieben, das wir beim BBQ auf dem Campingplatz als Rezeptdatenbank nutzen. Da gibt es weit und breit kein Internet und damit fällt auch die Lösung im Firefox flach. Zudem der auch deutlich mehr RAM belegt, als ein kleines Programm, das nur ein paar kB groß ist. Das Tool ist tatsächlich nur 27kB groß. Die restlichen 250kB gehen für den Installer drauf. 😉

Schreibe einen Kommentar