Feurige Köttbullar

Beim Blick aus dem Fenster fühlt man sich bei uns zur Zeit an das verschneite Skandinavien erinnert. Passend dazu haben wir uns an einem schwedischen Nationalgericht versucht: den Köttbullar. Natürlich konnten wir das Originalrezept nicht einfach so übernehmen. Zumindest ein wenig Chili musste doch sein und so entstanden unsere “Feurigen Köttbullar”.

Feurige Köttbullar mit Salzkartoffeln

Leider haben wir auf dem Bild die dazugehörigen Preiselbeeren vergessen, aber das Gericht ist auch so sehr lecker.

Rezept für Feurige Köttbullar

  • Ergibt: 4 bis 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten zuzüglich 1 Stunde Wartezeit
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten

  • 1200g gemischtes Hackfleisch
  • 3 mittlere Kartoffel (mehlig kochend)
  • 3 Zwiebeln
  • 150g Paniermehl
  • 450ml Sahne
  • 3 Eier
  • 4 – 5 EL Butterschmalz
  • 1 – 2 EL Chiliöl
  • Salz
  • etwas schwarzen Pfeffer, frisch gemahlen
  • Chilipulver nach Wahl
  • ½ Sträußchen Petersilie
  • etwas Mehl
  • 400ml Gemüsebrühe

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln kochen, pellen und zerdrücken. Dann die Zwiebeln fein würfeln, in 1 EL Butterschmalz glasig dünsten und abkühlen lassen.
  2. Das Hackfleisch, die Zwiebeln, die Kartoffeln, die gehackte Petersilie, Salz, Pfeffer, Chilipulver, die Eier, das Paniermehl und ca. 150 ml Sahne gut miteinander vermengen. Auch der Masse dann kleine Klößchen formen, auf ein Blech legen, abdecken und ca. 1 Stunde kühl ruhen lassen.
  3. In einer Pfanne Butterschmalz und Chiliöl erhitzen. Darin die Klößchen von allen Seiten anbraten. Nach ca. 8 Minuten sind sie fertig gebaraten und werden im Ofen warm gestellt.
  4. Ein wenig Fett aus der Pfanne gießen, die Pfanne mit ein wenig Mehl bestäuben und die restliche Sahne in die Pfanne geben. Aufkochen lassen und die Gemüsebrühe zugeben. Mit Salz und Chilipulver abschmecken.
  5. Die Köttbullar mit der Sauce übergießen, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Preiselbeeren servieren. Dazu passen Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.
  • Zubereitungsart: Braten
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Natürlich findet ihr das Rezept auch wieder in unserer Rezeptdatenbank: Feurige Köttbullar.

Auch in unserem Forum findet ihr wieder den passenden Thread mit dem Rezept und den Bilder der Zubereitung: Feurige Köttbullar.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar