Käse-Bacon Rolls – ein leckeres Fingerfood

Fingerfood ist etwas, dass wir sehr gerne für unsere Gäste zubereiten. Da es bei der Herstellung sehr viele Möglichkeiten für die Zubereitung gibt (gebacken, gekocht oder roh) kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Bei der Herstellung von Fingerfood ist alles erlaubt, was schmeckt. Wir haben uns dieses Mal für ein herzhaftes, gebackenes Fingerfood aus lockerem Hefeteig entschieden: Käse-Bacon Rolls.

Einige von euch werden sich jetzt denken: “Hefeteig? Der gelingt mir doch sowieso nicht!” oder “Der ist ja so aufwendig!”. Ihr braucht aber keine Angst zu haben, denn die Zubereitung des Hefeteiges für dieses Fingerfood ist wirklich kinderleicht. Der Teig ist in wenigen Minuten vorbereitet. Das Einzige was er dann noch braucht, ist genügend Zeit zum Aufgehen. In dieser Zeit kann man sich aber auch schon einer anderen Tätigkeit zuwenden.

Tolles Fingerfood: Käse-Bacon Rolls

Leckere Käse-Bacon Rolls – der Hit auf jeder Party!

Die Idee für dieses tolle Fingerfood haben wir im YouTube-Kanal von Yasilicious entdeckt. Diesen Kanal müsst ihr euch unbedingt einmal anschauen! Das Rezept von Yasmin haben wir natürlich noch ein wenig verändert. Probiert dieses Rezept einmal aus! Es lohnt sich.

Kaese-Bacon-Rolls_Rezeptfoto
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Rezept für Fingerfood: „Käse-Bacon Rolls“

Gang Buffet, Fingerfood
Zubereitungsart Backen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 8 Stück

Zutaten

Teig

  • 300 g Mehl
  • TL Trockenhefe
  • 120 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker

Frischkäsecreme

Außerdem

  • 8 Scheiben Bacon
  • 200 g Gouda
  • 8 TL Mayonnaise
  • 2 kleine Zwiebeln
  • Pfeffer
  • etwas frische Petersilie zum Garnieren
  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  • Das Mehl in eine große Schüssel geben und mit den restlichen trockenen Zutaten gut vermengen. Die Milch und das Ei dazu geben, mit einem Holzlöffel etwas verrühren und dann zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig für 45 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort stellen und gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der Milch und den Gewürzen vermischen. Nach Geschmack abschmecken und bis zur Verwendung abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Die Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Zwiebelstreifen mit etwas Salz und Pfeffer würzen und zur Seite stellen. Den Gouda reiben und ebenfalls zur Seite stellen.
  • Den aufgegangenen Teig in 8 gleichgroße Portionen teilen. Die Teigstücke nun rechteckig (Breite ca. 8 cm und Länge ca. 18 causrollen. Nun wird jeweils auf der oberen Hälfte der Teigplatten 1 EL Frischkäsecreme verstrichen. Darauf wird eine Scheibe Bacon gelegt. Auf den Bacon, die Zwiebelstreifen verteilen, mit etwas geriebenem Käse bestreuen und den Teig zuklappen. Auf die Teigtaschen noch etwas Käse streuen und einrollen. Die Käse-Bacon Rolls in eine gefettete Muffinform oder in eine Auflaufform setzen.
  • Das Ei verquirlen und die Käse-Bacon Rolls damit bestreichen. Auf jede Käse-Bacon Roll 1 TL Mayonnaise geben und noch etwas Käse darüber streuen. Die Käse-Bacon Rolls noch mal für 40 Minuten abgedeckt an einen warmen Ort stellen. In der Zwischenzeit den Grill oder Backofen auf 180 °C vorheizen (im Grill: indirekte Hitze). Die Käse-Bacon Rolls dann im Grill mit geschlossenem Deckel oder auf der mittleren Schiene des Backofens bei 180°C Ober-/Unterhitze 20 Minuten backen.
  • Die fertigen Käse-Bacon Rolls mit etwas Petersilie garnieren und servieren.
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @fire_eaters_bbq oder nutze den Hashtag #fire_eaters_bbq!

Hinweise

  • Je länger ihr dem Teig zum Gehen gebt, umso lockerer und größer werden die Käse-Bacon Rolls.
  • Wenn ihr kein Chilipulver habt oder es nicht so scharf mögt, könnt ihr auch Pfeffer zum Würzen des Frischkäses verwenden.
  • Dieses Fingerfood kann kalt oder warm serviert werden.
  • Welche Sorte von Käse ihr für die Zubereitung verwendet, ist natürlich euch überlassen.

Werbung

Bereitet ihr auch gerne Fingerfood zu? Wenn ja, schreibt uns doch eure Lieblingsrezepte dazu einfach in die Kommentare. Wir freuen uns auf eure Fragen, Anregungen und Kommentare! Wenn euch dieses Rezept gefallen hat, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr es via Facebook, Google+ oder Twitter teilen würdet.
Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 21.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Kommentare

  • thecookingknitter 24 / 03 / 2015 Antworten

    Alles schmeckt besser mit Bacon 🙂 muss ich nachbauen

    • Jessica 24 / 03 / 2015 Antworten

      Bacon passt ja zum Glück zu fast allem dazu, sogar zu manche Desserts. Ich muss dich aber warnen, diese Teile haben eine extreme Suchtgefahr. Würde mich freuen, wenn du uns später mal sagst, wie sie dir geschmeckt haben.

  • Sascha Roterberg 24 / 03 / 2015 Antworten

    Das schaut mal wieder echt lecker aus!
    Schön das ich nicht der Einzige bin, der sich ein wenig
    um das Thema Fingerfood kümmert 🙂

    Viele Grüße,
    Sascha

    • Jessica 24 / 03 / 2015 Antworten

      Hallo Sascha,
      schön das es dir gefällt. Fingerfood ist schon etwas sehr feines, da man sehr viele Möglichkeiten hat. Wir werden uns auch weiterhin darum bemühen, solche leckeren Sachen zu produzieren und zu verbloggen.

      Viele Grüße Jessica

  • RUBTOWN 09 / 04 / 2015 Antworten

    Hallo ihr Zwei,

    das schaut wirklich lecker aus, werden wir bei der nächsten Gelegenheit mal ausprobieren.
    Danke für’s zeigen 🙂

    • Jessica 09 / 04 / 2015 Antworten

      Guten Morgen,

      nichts zu danken, dass machen wir doch gerne. Ich kann euch nur empfehlen, dass ihr mit dem Ausprobieren nicht alt zu lange wartet. Die Teile sind so lecker. Da verpasst ihr sonst etwas.

  • CompuDoc24 02 / 07 / 2015 Antworten

    Wir haben diese Käse Bacon Häppchen letzte Woche bei einem Geburtstag eines Arbeitskollegen gemacht. Das schöne ist, dass man sie in großer Menge schnell zubereiten kann. Danke für das tolle Rezept!

  • René 19 / 07 / 2015 Antworten

    Wir haben diese leckeren Häppchen gestern mit der Familie gegrillt. Das zwei mal bereits! Einfach ein geiles Rezept!

Schreibe einen Kommentar