Fire Eaters BBQ Forum
Raffaello-Torte - Druckversion

+- Fire Eaters BBQ Forum (https://www.fire-eaters-bbq.net/forum)
+-- Forum: Aus der Küche (https://www.fire-eaters-bbq.net/forum/forumdisplay.php?fid=18)
+--- Forum: Backen (https://www.fire-eaters-bbq.net/forum/forumdisplay.php?fid=26)
+--- Thema: Raffaello-Torte (/showthread.php?tid=400)



[center][color=#0000FF][size=large][u][b]Raffaello-Torte[/b][/u][/size][/color][/center] Seit einigen Jahren geistert e - Alyx Pain - 19.01.2011

Raffaello-Torte

Seit einigen Jahren geistert eine leckere Versuchung durch das Internet: die "Raffaello-Torte". Nun haben wir uns aus besonderen Anlass dazu aufgerafft, sie auch einmal nachzubacken. Das Ergebnis hat uns wirklich überzeugt, darum hier nun das Rezept.

Zutaten

10 Blatt Gelatine
100 g Mandelkerne ohne Haut
400 ml gezuckerte Kondensmilch (Milchmädchen)
400 ml Kokosmilch
1 Päckchen Vanille-Zucker
250 g Schlagsahne
1 Päckchen Sahnefestiger
100 g Butter
50 g Zucker
100 g Mehl
1 EL Kokoslikör
150 g Kokosraspel
ca. 1 EL Aprikosen-Konfitüre
Mehl für die Arbeitsfläche
Minze- oder Melisseblättchen zum Verzieren


Zubereitung

Die Gelantine wird in kaltem Wasser ca. 5 Minuten eingeweicht. Währenddessen die Mandeln in einer trockenen Pfanne leicht rösten, bis sie beginnen, braun zu werden. Herausnehmen und abkühlen lassen.

In einer Schüssel die gezuckerte Kondensmilch mit der Kokosmilch und dem Vanillezucker verrühren. Die Gelantine ausdrücken und in einem Topf auflösen. 4 EL der Milchmischung einrühren und dann die Gelantine in die übrige Milchmischung rühren. Gut vermischen und ca. 30 Minuten kalt stellen, bis die Mischung beginnt, zu gelieren.

Einen Schlagkessel oder eine runde Metallschüssel (ca. 19 bis 20 cm ߘ) mit kaltem Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen. Die Sahne steif schlagen, dabei den Sahnefestiger einrieseln lassen. Die Kokoscreme glatt rühren und die Sahne und die gerösteten Mandeln vorsichtig unterheben. Dann die Creme in den Schlagkessel / die Schüssel füllen und abgedeckt mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, in den Kühlschrank stellen.

Für den Boden die Butter in Stücke schneiden. Butter, Zucker, Mehl, Kokoslikör und 50 g Kokosraspel zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerätes, anschlieߟend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig dann in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Anschlieߟend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem selben Durchmesser, wie die Schüssel, ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 15 Minuten goldbraun backen. Den Mürbeteig dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Den abgekühlten Boden auf die Creme legen. Die Konfitüre glatt rühren. Dann die Torte vorsichtig auf eine Platte stürzen und die Frischhaltefolie abziehen. Die Torte dann dünn mit dern Konfitüre bepinseln und mit den restlichen Kokosraspel dick bestreuen.

Aufschneiden und mit Minze- oder Melisseblättchen garniert servieren.

[Bild: Rafaello0111_01.JPG]

Kondensmilch, Kokosmilch und den Vanillezucker verrühren

[Bild: Rafaello0111_02.JPG]

Mandeln rösten

[Bild: Rafaello0111_03.JPG]

Gelatine einrühren und kalt stellen

[Bild: Rafaello0111_04.JPG]

Sahne steif schlagen

[Bild: Rafaello0111_05.JPG]

Mandeln unterrühren

[Bild: Rafaello0111_06.JPG]

Sahne unterheben

[Bild: Rafaello0111_07.JPG]

Creme in den vorbereiteten Schlagkessel oder die Schüssel geben

[Bild: Rafaello0111_08.JPG]

Zutaten für den Teig verkneten

[Bild: Rafaello0111_09.JPG]

Teig ca. 30 min ruhen lassen

[Bild: Rafaello0111_10.JPG]

Teig ausrollen

[Bild: Rafaello0111_11.JPG]

Fertiger Tortenboden

[Bild: Rafaello0111_12.JPG]

Boden auf die Creme legen und vorsichtig stürzen

[Bild: Rafaello0111_13.JPG]

Mit Konfitüre bestreichen und mit Kokosraspeln bestreuen

[Bild: Rafaello0111_14.JPG]

Die fertige Raffaello-Torte


Auch wenn diese Torte wirklich sehr kalorienreich ist, kann man so einer Versuchung kaum widerstehen. Die Rafaello-Torte ist einfach traumhaft.