Fire Eaters BBQ Forum
Butt Rub "Copycat" - Druckversion

+- Fire Eaters BBQ Forum (https://www.fire-eaters-bbq.net/forum)
+-- Forum: Grillen, BBQ und Outdoorküche (https://www.fire-eaters-bbq.net/forum/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Saucen, Marinaden, Dips und Co. (https://www.fire-eaters-bbq.net/forum/forumdisplay.php?fid=13)
+--- Thema: Butt Rub "Copycat" (/showthread.php?tid=444)



[color=blue][size=large][align=center][u][b]Butt Rub "Copycat"[/b][/u][/align][/size][/color] Ein Klassiker unter den B - Col Pain - 16.05.2011

Butt Rub "Copycat"


Ein Klassiker unter den Barbecue-Rubs und auch eines der bekanntesten Rubs in den USA und Europa ist mit Sicherheit "Butt Rub" von Bad Byron. Leider ist es ziemlich schwierig, bei uns an diese Gewürzmischung zu gelangen und der Preis ist auch ziemlich hoch angesetzt. Zum Glück sind die Inhaltsstoffe bekannt, so kann sich jeder dieses Rub selbst herstellen. Natürlich kann man dann auch auf Cellulose, die sich im industriell hergestellten Original befindet, verzichten. Wer isst schon gern Zellstoff? [Bild: winkextra.gif]

Zutaten

1 EL grobes Meersalz
1 EL schwarze Pfefferkörner
1 TL Zwiebelgranulat
1½ EL Knoblauchgranulat
1 EL Paprika, edelsüߟ
1½ TL Chipotle-Pulver


Zubereitung

Den Pfeffer in einer Gusseisenpfanne anrösten bis er duftet. Anschlieߟend mit den übrigen Zutaten in einen Mörser geben und fein zerreiben. Dabei alle Zutaten gut vermischen.

[Bild: ButtRub0511_01.JPG]

Die Zutaten im Mörser

[Bild: ButtRub0511_02.JPG]

Nach dem Mörsern: die fertige Butt Rub Kopie


Butt Rub lässt sich fast universell beim Barbecue verwenden. Es passt sehr gut zu Schwein und Hähnchen, aber auch zu Rind und sogar als Gewürzmischung für Baked Beans lässt es sich einsetzen.