Mariniertes Grillfleisch mit Ofenkartoffeln und Sour Cream
#1
Mariniertes Grillfleisch


Gutes Wetter heiߟt bei uns wie immer: Grillzeit. Dieses Mal haben wir ein kleines sehr einfach zuzubereitendes und dennoch sehr leckeres Menü fabriziert. Zum Nachmachen findet ihr hier natürlich das Rezept. Leider fiel uns erst ziemlich spät ein, daߟ wir vergessen hatten, Bilder zu machen, darum gibt´s auch nur eins vom Fleisch. Dazu gab es bei uns Folienkartoffeln, die in der Grillglut mitgegart wurden.


[Bild: MariniertesGrillfleisch.JPG]


Zutaten für 4 Personen

1 kg Puten- oder Schweineschnitzel

Marinade

6 Knoblauchzehen
2 Zwiebel
2 EL scharfen Senf
2 EL Honig
2 EL Tomatenmark
2 EL Paprikamark
je 1 TL Oregano, Rosmarin, Thymian
4 EL Rotweinessig
20 EL Olivenöl
1 TL Salz
2 TL Cayenne
2 EL Soyasauce hell
nach Geschmack getrocknete Chilischoten
2 TL Fuego Hot Pepper Sauce Classic


Zubereitung

Knoblauchzehen und Zwiebel schälen und grob hacken. Alle Zutaten für die Marinade sowie den Knoblauch und Zwiebel in die Küchenmaschine geben und alles sehr fein pürieren. Marinade in eine Schüssel geben. Fleisch in nicht zu dünne Scheiben schneiden und in die Marinade einlegen. Schüssel abdecken und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Fleisch unter mehrmaligem Wenden 10-15 Minuten grillen.



Sour Cream


Zutaten

500 g Quark (Magerquark)
200 g Schmand
1 Pck. Kräuter (Iglo Ital. Kräuter 25g)
4 Zehen Knoblauch, fein gehackt o.gepreߟt
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
5 EL Essig
1 EL Zucker
2 TL Salz
½ TL Pfeffer


Zubereitung

Alle Zutaten gut miteinander verrühren. Die Sour Cream sollte über Nacht im Kühlschrank in einer zugedeckten Plastikschüssel durchziehen, damit sie ihr Aroma entwickeln kann.
Die Cream paߟt zu Folienkartoffeln, gegrilltem Fleisch auf warmen Toast oder einfach als Dip!
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste