Schneewittchenkuchen mit Lemon Drop
#1
Schneewittchenkuchen mit Lemon Drop

Aus aktuellem Anlass hat Alyx einen Schneewittchenkuchen gebacken. Natürlich wären wir keine Fire Eaters, wenn da nicht ein wenig Chili mit im Spiel wäre. Lemon Drop Pulver verleiht dem Kuchen eine besondere, aber nicht aufdringliche, Note.

Zutaten

250g Butter
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
¼ l Milch
500g Mehl (Type 405)
1 Pck. Backpulver
20g Kakaopulver
1 Glas Sauerkirschen (Schattenmorellen)
400g Vollmilch-Kuvertüre
½ TL Lemon Drop Pulver
etwas Butter zum Fettes des Backbleches
etwas Semmelbrösel oder Mehl zum Bestäuben des Backbleches

Buttercreme

1 Pck. Vanillepudding
½ l Milch
4 EL Zucker
250g Butter (zimmerwarm)


Zubereitung

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. Dann die Eier einzeln hinzugeben und verrühren. Die Milch vorsichtig hinzufügen. Das Backpulver mit Mehl vermengen und nach und nach hinzugeben. Alles solange verrühren, bis ein glatter Teig entsteht.
Das Backblech wird eingefettet und mit Semmelbröseln oder Mehl bestäubt. Die Hälfte des Teiges auf das Backblech geben, mit der Hälfte der Kirschen belegen. Den restlichen Teig mit Kakaopulver vermengen und über den weiߟen Teig geben. Restliche Kirschen darauf verteilen und das Ganze bei 180 bis 200°C ca. 30 Minuten backen.
Pudding nach Packungsanweisung kochen, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und mit der Butter verrühren. Die Buttercreme auf dem abkühlten Teig verteilen. Kuchen beiseite stellen und die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Kuvertüre mit dem Lemon Drop Pulver verrühren und über den Kuchen verteilen. Bis zum Servieren kühl stellen.

[Bild: Schneewitt01.jpg]

Der Kuchen auf dem Backblech

[Bild: Schneewitt02.jpg]

Nach dem Anschneiden auf einem Teller
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste