Unser neuer Räucherschrank
#1
Unser neuer Räucherschrank


Vor kurzem bot sich uns die Gelegenheit, preiswert einen neuen Räucherschrank zu bekommen. Da haben wir nicht lange überlegt und zugegriffen, da wir sowieso mehr Kapazitäten zum Räuchern benötigten. Heute wurde nun das gute Stück geliefert. Er ist zwar noch nicht perfekt, aber eine hervorragende Basis zum Tunen.

[Bild: Raeuchersch01.JPG]

Der geschlossene Räucherschrank.

[Bild: Raeuchersch02.JPG]

Und im geöffneten Zustand.


Weitere Bilder gibt es, wenn der Schrank fertig getuned ist. Ein vernünftiger Schornstein und ein Sparbrand müssen auf jeden Fall sein.

Gruߟ Col
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#2
Na das ist doch schonmal ne gute Basis. Und ist das gute Stück schon bereit für die Wintersaison
Zitieren
#3
Noch nicht ganz. Aber gestern wurden Thermometer und Türdichtung geliefert. Bald wird noch eine "kleine" Räucherhütte dafür gebaut, mir ordentlich Platz zum Wursten. Neue Bilder gibt´s dann demnächst. :nod:
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#4
Col Pain schrieb:Neue Bilder gibt´s dann demnächst. :nod:

Und wie sieht es aus Oliver? Gibt es neue Bilder? Wink

Gruߟ Martin
Zitieren
#5
Oops, ganz vergessen. Ich werde morgen mal welche machen. Da hängen jetzt zwar 5 kg Pfefferbauch drin, aber bevor ich den Sparbrand anzünde, kann ich ja mal auf den Auslöser drücken. Wink
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#6
Bei so schönem Wetter kann man ruhig mal ein paar Fotos machen, darum nun die versprochenen Bilder.

[Bild: Rauch0212_01.JPG]

Ein paar Räucherrippchen und 5 kg Pfefferbauch nach dem ersten Räuchergang.

[Bild: Rauch0212_02.JPG]

Unser Räucherschrank in seinem Domizil. Der Rauchabzug und das Thermometer sind nachgerüstet, der Schrank steht auf einem feuerfesten Podest.

[Bild: Rauch0212_03.JPG]

Der Rauchabzug aus der Nähe. Ein handelsübliches Ofenrohr (130 mm ߘ) mit passender Manschette. Natürlich ist der Durchbruch hitzefest isoliert.

[Bild: Rauch0212_04.JPG]

Die höhenversetzten Tropfbleche, schon ordentlich dunkel vom Rauch. Zwischen beiden Blechen liegen mehrere cm. So kann der Rauch ungehindert nach oben ziehen, aber es kann nichts auf den Sparbrand tropfen.

[Bild: Rauch0212_05.JPG]

Der Sparbrand kurz nach dem Anzünden. Für ein wenig Extra-Rauch haben wir auch eine handvoll Räuchermehl in die Mitte gelegt und entzündet. Die Rippchen sollen ja morgen schon raus.

[Bild: Rauch0212_06.JPG]

Der Rauchabzug von auߟen. Regenschutz und ein kleiner Windfang sind selbstgebaut. Der Insektenschutz besteht aus Streckmetall. So kann kein Ungeziefer durch den Rauchabzug ins Innere gelangen.


Nach dem Anzünden wird die Rauchentwicklung natürlich noch deutlich stärker. Dann wäre allerdings kein Foto mehr gelungen. Für die nächste Saison ist noch eine zweite Etage im Ofen geplant, sodass wir mehr Räuchergut hinein bekommen. Ein paar Roste für Jalapeß±os ist auch geplant, damit wir sie nicht mehr im Smoker räuchern müssen. Selbst gemachtes Chipotle ist einfach wesentlich besser, als das gekaufte Zeug.
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#7
Hi Oliver,

das sieht ja mal lecker aus! :hunger:

Ok, eure Bleche haben mehr Durchgang für den Rauch, werde das bei mir auch mal ändern oder eben ganz weglassen.
Und wie schön euer Räuchergut schon nach dem ersten Räuchergang aussieht! :ok:

So sieht meins nach dem dritten vielleicht aus.

Dein Sparbrand raucht auch kräftiger als der meine, zumindest kommt es mir so vor.
Und das ich auf die schicke Unterkunft eures Ofens neidig bin brauch ich ja eigentlich auch nicht zu sagen! :resp:

Alles in allem, tolle Bilder und schöner Ofen!

Gruߟ Martin
Zitieren
#8
Zu wenig Rauch kann auch ein wenig mit der Restfeuchte vom Räuchermehl zusammenhängen. Ich würde dir raten, dass du dir für die nächste Räuchersaison schon im Frühjahr einen Sack Räuchermehl holst und ihn offen (!) an einem trockenen Ort aufbewahrst. Wir hatten auch schon einmal das Problem, dass das Räuchermehl frisch aus dem Sack zu feucht war. Das hat sich ziemlich negativ auf die Rauchentwicklung ausgewirkt und es gab auch sehr viel Kondensat.
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#9
Ich hatte mit dem Schrank 4x500g Räucherspähne mitgeordert. Jedes Päckchen war seperat eingeschweiߟt und der 15kg Sack war auch zu. Egal was ich im Ofen hatte, die Rauchauߟbeute war immer die gleiche.
Zitieren
#10
Sind die Späne vom gleichen Hersteller? Die Restfeuchte kann ja aus den verschweiߟten Packungen nicht heraus. Ansonsten kann ich mir nur vorstellen, dass es am Zug liegt. Vielleicht doch mal zur nächsten Saison einen kleinen Schornstein drauf bauen?
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste