Jack Link´s Beef Jerky
#1
Jack Link´s Beef Jerky

Heute erreichte uns ein Umschlag von Jack Link´s Meat Snacks. Darin befanden sich 2 Probepackungen mit Jack Link´s Beef Jerky, die wir vor einigen Tagen bei Jacklinks.info - Gratisprobe bestellt haben. Zusätzlich befand sich ein Flyer mit weiteren Informationen über die Produkte der Firma im Umschlag.

Jack Link´s Meat Snacks ist ein Hersteller, der in den USA seit 1885 derartige Fleischsnacks anbietet. Mittlerweile versucht diese Firma auch in Europa Fuߟ zu fassen. Weiterführende Informationen und Bezugsquellen gibt es auf www.jacklinks.info.

Natürlich haben wir die beiden Proben auf Geschmack und Konsistenz getestet.

Beef Jerky Original

Trockene Fleischstreifen aus Rindfleisch, die eine leichte Rauchnote (Raucharoma!) und dadurch ein leichtes BBQ-Aroma aufweisen. Relativ schwach gewürzt und ein wenig ledrig, aber noch gut zu essen.


Beef Jerky Sweet & Hot

Die Konsistenz ist gleich, wie bei Beef Jerky Original. Das Aroma ist ziemlich süߟ und ein wenig scharf. Für den normalsterblichen Supermarktkunden sicher ausreichend, für uns aber definitiv nicht scharf genug. Chilischärfe sieht anders aus. Auf der Packung sind zwar Chilis abgebildet, aber in den Zutaten findet man keine Spur davon. Dazu kommt die Tatsache, dass die Fleischstreifen einfach zu süߟ sind.


Fazit

Für fertige Beef Jerkys sind die Jack Link´s Beef Jerky ganz annehmbar. Einen BBQ-Enthusiasten oder einen Chilihead reiߟen sie aber´definitiv nicht vom Hocker. Selbst gemacht schmeckt es dann doch eindeutig besser. Zumal man dann auf die vorhandenen Geschmacksverstärker verzichten kann und auch nicht auf Raucharomen angewiesen ist.

Kaufempfehlung: bedingt. Für Ottonormalverbraucher annehmbar.

[Bild: JackLinksBeefJerky.JPG]

Der Inhalt des Umschlages mit den Proben
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#2
Ich habe mir das Zeug eine Zeit lang immer von der Tankstelle geholt und fand das echt lecker so als Snack zwischen durch. Hat mich halt immer an meinen Amerika-Urlaub erinnert.

Das Problem bei der ganzen Sache finde ich ist weniger der Geschmack, sondern der Preis. Im Vergleich zu Beef Jerky in den USA ist es hier etwa 2-3mal so teuer. Das finde ich übertrieben und kaufe mir daher nur noch sehr selten was...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste