Hefe-Apfelkuchen mit Chili
#1
Hefe-Apfelkuchen mit Chili

Herbstzeit ist auch Zeit für Apfelkuchen. Was liegt näher, auch hier einmal Chili zu verarbeiten? So haben wir uns heute daran gewagt, es einmal zu versuchen. Hefeteig sollte es werden, also wurde ein wenig probiert und das Ergebnis ist einfach traumhaft.

Zutaten

Teig

500g Mehl
100g Zucker
50g Butter
1 Prise Salz
1 Würfel frische Hefe
¼ Liter lauwarme Milch

Belag

8 groߟe ߄pfel (Ontario)
2 kleine Hände Rosinen
3 kleine Hände gehackte Mandeln
100g Zucker
1 EL Zimt
ca. 1/8 TL Habanero White Bullet Pulver
etwas Zitronensaft zum Beträufeln der ߄pfel


Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung bilden. In diese Mulde die Hefe bröckeln, Zucker und etwas Milch geben und die Hefe darin auflösen. Mit Mehl abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Dann den Teig kneten und dabei die restliche Milch, das Salz und die Butter unterkneten. Den Teig ordentlich durchkneten, bis er nicht mehr klebt, dann 30 abdeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Währenddessen ߄pfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Dann werden Zucker, Zimt und Chilipulver miteinander vermischt.
Der Backofen wird auf 200°C vorgeheizt. Den Teig auf ein Backblech (gefettet oder mit Backpapier ausgelegt) ausrollen und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Dann mit den Apfelspalten dicht belegen und mit Rosinen, Mandeln und der Zucker-Zimt-Chili-Mischung bestreuen. Jetzt das Backblech in den Ofen schieben und den Kuchen ca. 60 Minuten backen. Dabei mit einem Holzstäbchen testen, ob der Teig noch kleben bleibt. Sobald nichts mehr am Stäbchen kleben bleibt und die gewünschte Farbe erreicht ist, den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit Schlagsahne servieren.

[Bild: Apfelkuchen1010_01.JPG]

Die Zutaten

[Bild: Apfelkuchen1010_02.JPG]

Die Hefe mit Zucker in eine Mulde im Mehl geben

[Bild: Apfelkuchen1010_03.JPG]

Milch dazu geben

[Bild: Apfelkuchen1010_04.JPG]

Vor dem Gehen

[Bild: Apfelkuchen1010_05.JPG]

Schön gegangen ist der Teig

[Bild: Apfelkuchen1010_06.JPG]

Mit Apfelspalten dicht belegen

[Bild: Apfelkuchen1010_07.JPG]

Mit Zucker, Zimt und Chilipulver bestreuen, Rosinen und gehackte Mandeln drüber

[Bild: Apfelkuchen1010_08.JPG]

Fertig! Jetzt muss der Kuchen nur noch auskühlen

[Bild: Apfelkuchen1010_09.JPG]

Mit ein wenig Schlagsahne serviert


Der Kuchen ist schön saftig und locker geworden. Chili kann man nur leicht spüren, aber es soll ja auch nicht wirklich scharf sein, sondern nur ganz leicht wahrnehmbar.
Der Mensch hat nicht die Spitze der Nahrungskette erklettert, um Gemüse zu essen...!

[Bild: Signatur.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste