Hackrollbraten "Cordon bleu" mit Kartoffelkruste
#1
Hackrollbraten "Cordon bleu" mit Kartoffelkruste

Hackbraten ist lecker. Ein Rollbraten ist auch lecker und ein Cordon bleu sowieso. Wieso also nicht alles kombinieren? So enstand der Hackrollbraten "Cordon bleu". Zusätzlich noch eine Kartoffelkruste dazu, fertig war ein leckeres Gericht, das auch mehrere Leute satt macht.

Zutaten für 6 bis 8 Personen

1,2 kg gemischtes Hackfleisch
1 mittelgroߟe Zwiebel
1 TL Paprikapulver, edelsüߟ
3 Eier
4 EL Paniermehl
3 TL mittelscharfer Senf
1 TL getrockneter Oregano
Salz
Chilipulver (wir verwenden Guadalupe Black)
400 g Gouda
200 g Kochschinken
1 kg Kartoffeln
Paniermehl für die Arbeitsfläche
Backpapier
6 EL Butterschmalz zum Braten


Zubereitung

Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Das Hackfleisch mit Zwiebelwürfeln, Paprikapulver, Chili, 1 Ei, Paniermehl, Senf und Oregano gut vermengen. Mit Salz würzen. Dann eine Arbeitsfläche dünn mit Paniermehl bestreuen, das Hackfleisch darauf zu einem Rechteck von ca. 30 x 35 cm ausrollen. Den Gouda entrinden und in dicke Scheiben schneiden. Das Hackfleisch zuerst mit Gouda, dann mit dem Kochschinken belegen. Dabei an jeder Seite einen 2 cm breiten Rand freilassen. Den Hackbraten von der langen Seite her aufrollen, die offenen Enden einschlagen und zusammendrücken. Dann wird den Hackbraten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gesetzt.
Die Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Mit 2 Eiern mischen und mit Salz würzen. Die Hälfte der Kartoffelmasse auf dem Hackbraten verteilen und fest andrücken. Die restliche Masse kalt stellen.
Den Hackbraten im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 175°C) 50 bis 60 Minuten backen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die restliche Kartoffelmasse portionsweise mit einem Esslöffel in das ߖl geben. Zu flachen Rösti drücken und in 2 bis 3 Minuten goldbraun braten, dabei einmal wenden. Den Hackbraten mit den Rösti servieren. Dazu passt ein Salat oder z.B. Basilikum-Möhren.

[Bild: Hackrolli1210_01.JPG]

Hackfleisch mit Zwiebeln, Ei, Senf, Paniermehl und den Gewürzen vermengen

[Bild: Hackrolli1210_02.JPG]

Ausrollen und mit Gouda und Kochschinken belegen

[Bild: Hackrolli1210_03.JPG]

Geriebene Kartoffeln mit Eier und Salz vermengen

[Bild: Hackrolli1210_04.JPG]

Die Hälfte der Kartoffelmasse über den Hackbraten geben

[Bild: Hackrolli1210_05.JPG]

Aus der anderen Hälfte Rösti machen

[Bild: Hackrolli1210_06.JPG]

Nach 55 Minuten: fertig - ein wenig Käse wollte schon raus

[Bild: Hackrolli1210_07.JPG]

Der Hackrollbraten "Cordon bleu" mit Kartoffelkruste, Rösti und Basilikum-Möhren
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#2
Hmmm sieht richtig gut aus ... Big Grin Cordon bleu und Hackbraten pervers gute Mischung :hang:

Bei euch komm in letzter Zeit soviele gutausehende Sachen da muss ich immer nen kleinen Bogen drum machen.
Sind wirklich sehr appetit anregend Big Grin Wenn ihr dann wieder ausserhalb de rBesuchszeiten jemanden auf der Page rumschleichen hört. - Ich bekenn mich schuldig Tongue

Die Asia-Fischpfanne gibt es nächsten Freitag , da bin ich schon sehr drauf gespannt. ^^
Freitags gibts IMMER Fisch bei uns , gerne mehr davon! :hunger:

Gruߟ mogli
" Weintst du? "
" Nein, meine Augen sabbern nur "
-.-
Zitieren
#3
Rumschleichen musst du nicht. Bist doch immer willkommen. :nod:

Wir arbeiten noch an vielen Rezepten. Unsere ToDo-Liste wird immer länger, statt kürzer. Ein Rezept wird abgehakt, 10 neue kommen auf die Liste. Im nächsten Jahr gibt´s dann auch wieder jede Menge Rezepte für den Grill und für Smoker. Aber auch die Sachen aus der Küche werden nicht zu kurz kommen, versprochen!
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste