Schweinebraten mit Semmel-Speckkruste und Mandel-Rosenkohl
#1
Schweinebraten mit Semmel-Speckkruste und Mandel-Rosenkohl


An einem Advents-Wochenende sollte es auch mal ein etwas festlicheres Mittagessen geben. Wir haben uns dieses Mal für einen Schweinebraten mit Rosenkohl entschieden. Das war uns aber noch nicht festlich genug, also bekam der Braten noch eine schöne Kruste verpasst und der Rosenkohl wurde mit gerösteten Mandeln aufgewertet. Fertig war ein festliches Essen, das nicht schwer zuzubereiten ist. Ein wenig Zeit muss allerdings eingeplant werden. Dafür werden die Gäste aber begeistert sein. Damit ihr dieses Festessen nachkochen könnt, haben wir natürlich wieder das Rezept für euch aufgeschrieben und reichlich Fotos von der Zubereitung gemacht.

Zutaten

1 kg ausgelöster Kotelettbraten vom Schwein
Salz
Chilipulver
1-2 EL Habanero-ߖl
2 Zwiebeln
2 Möhren
3 Knoblauchzehen
3/8 l Gemüsebrühe
400 ml Wasser
50 g durchwachsener, geräucherter Speck
2 Scheiben Toastbrot ohne Rinde
1/2 TL Thymian, getrocknet
1 Ei
750 g Rosenkohl
20 g Mandelblättchen
25 g Butter
2-3 EL dunkler Soߟenbinder
200 g Sahne


Zubereitung

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Chilipulver würzen. In einem Bräter das Habanero-ߖl erhitzen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Die Zwiebeln schälen und ½ Zwiebel fein würfeln. ߜbrige Zwiebeln in Spalten schneiden, die Möhren putzen, waschen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Zwiebelspalten und die Möhrenstücke um den Braten verteilen. Den Bräter ohne Deckel in den vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) schieben und das Fleisch ca. 90 Minuten braten. Nach und nach die Brühe und das Wasser angieߟen.

Speck und Toastbrot würfeln. Den Speck und die Zwiebelwürfel in einer Pfanne anbraten, Brotwürfel, Thymian und Knoblauch untermischen. Kurz weiterbraten und dann abkühlen lassen. Das Ei unter die Mischung rühren. Ca. 20 bis 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Speck-Toast-Masse auf dem Braten verteilen und leicht andrücken.
In der Zwischenzeit den Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. In einer trockenen Pfanne die Mandelblättchen rösten, bis sie beginnen, braun zu werden. Die Butter dazugeben, erhitzen und den abgetropften Rosenkohl darin schwenken. Warm stellen.

Den Braten aus dem Backofen nehmen und ca. 5 bis 10 Minuten in Folie gewickelt ruhen lassen. Währenddessen den Bratenfond durch ein Sieb gieߟen, den Bratensatz mit ein wenig Wasser lösen und zum Fond geben. Den Fond aufkochen, die Sahne unterrühren und den Saucenbinder unter Rühren einstreuen. Nochmals kurz aufkochen lassen und mit Salz und Chilipulver abschmecken.

Den Braten aufschneiden und mit Rosenkohl, Sauce und der Beilage servieren.

[Bild: SchwBraten1210_01.JPG]

Die Zutaten werden vorbereitet, das Fleisch wird pariert

[Bild: SchwBraten1210_02.JPG]

Das Fleisch anbraten und mit dem Gemüse in den Ofen schieben

[Bild: SchwBraten1210_03.JPG]

Speckwürfel, Zwiebeln, Knoblauch, Toastbrot und Thymian anbraten

[Bild: SchwBraten1210_04.JPG]

Zwischenzeitlich immer wieder Flüssigkeit angieߟen - so sah der Zwischenstand nach 50 Minuten aus

[Bild: SchwBraten1210_05.JPG]

Ein Ei unter die Toast-Speck-Masse rühren

[Bild: SchwBraten1210_06.JPG]

Die Masse auf dem Braten verteilen und andrücken

[Bild: SchwBraten1210_07.JPG]

Nach 90 Minuten war der Braten fertig und durfte ruhen

[Bild: SchwBraten1210_08.JPG]

Die Sauce wurde gekocht

[Bild: SchwBraten1210_09.JPG]

Mandeln anrösten und Butter schmelzen

[Bild: SchwBraten1210_10.JPG]

Den Rosenkohl in der Mandelbutter schwenken

[Bild: SchwBraten1210_11.JPG]

Der fertige Braten angerichtet mit Rosenkohl, Sauce und selbstgemachten Herzoginkartoffeln


Gerade jetzt im Winter bietet sich ja Rosenkohl als Saisongemüse geradezu an. Dazu ein Stück Schwein und ein paar andere, relativ preiswerte Zutaten und man kann ein schönes Festmahl zaubern.
Der Mensch hat nicht die Spitze der Nahrungskette erklettert, um Gemüse zu essen...!

[Bild: Signatur.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste