Schoko-Kirsch-Zungen
#1
Schoko-Kirsch-Zungen

Alle paar Tage ereilt uns zur Zeit das selbe Schicksal: unsere Plätzchen gehen zur Neige. Also ging es wieder einmal an den Backofen und wir haben ein wenig gebacken. Dabei haben wir dann auch gleich das nächste Rezept getestet: "Schoko-Kirsch-Zungen". Das Rezept haben wir natürlich wieder für euch aufgeschrieben.

Zutaten

160 g Puderzucker
200 g weiche Butter
1 EL Milch
1 Ei
1 Eigelb
1 Päckchen Vanille-Zucker
1 Prise Salz
270 g Mehl
40 g Amarena-Kirschen
2 EL Limettensaft
300 g Doppelrahm-Frischkäse
30 g weiߟe Kuvertüre
125 g Blockschokolade Vollmilch
150 g schnittfeste Nuss-Nougatmasse


Zubereitung

Zunächst wird die weiche Butter mit 100 g Puderzucker mit einem Handrührgerät cremig gerührt. Dann die Milch, das Ei und das Eigelb, eine Prise Salz und den Vanille-Zucker nach und nach dazugeben und gut verrühren. Anschlieߟend das Mehl unterrühren. Den Teig nun in einen Spritzbeutel mit groߟer Stern- oder Halbsterntülle füllen und auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche ca. fünfzig jeweils 5 bis 6 cm lange Streifen spritzen. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Zungen jeweils ca. 7 Minuten backen, bis sie beginnen, braun zu werden. Dann herausnehmen und auskühlen lassen.

Währenddessen die Kirschen mit dem Limettensaft, 60 g Puderzucker und dem Frischkäse mit einem Stabmixer pürieren. Die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Hälfte der Zungen spritzen. Mit der anderen Hälfte der Zungen belegen und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Die weiߟe Kuvertüre und die Blockschokolade getrennt grob hacken. Die Blockscholade mit der Nuss-Nougatmasse im Wasserbad schmelzen. Dann die Kirschzungen mit der Oberseite in die Nougat-Schokolade tauchen und umgedreht auf ein Blech setzen. Nachdem der Schokoüberzug erstarrt ist, die weiߟe Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und in einen Einmal-Spritzbeutel oder einen kleinen Gefrierbeutel (eine kleine Ecke abschneiden) füllen und in Streifen über die Kirschzungen spritzen. Noch einmal 30 Minuten kalt stellen und servieren.

[Bild: SchokoKirsch1210_01.JPG]

Erst einmal alle Zutaten vorbereiten

[Bild: SchokoKirsch1210_02.JPG]

Butter mit Puderzucker, Ei, Eigelb, Milch, Salz und Vanillezucker verrühren

[Bild: SchokoKirsch1210_03.JPG]

Mehl unterrühren

[Bild: SchokoKirsch1210_04.JPG]

Die Zungen auf Backbleche spritzen

[Bild: SchokoKirsch1210_05.JPG]

Kirschen mit Frischkäse, Limettensaft und Puderzucker pürieren

[Bild: SchokoKirsch1210_06.JPG]

Die fertige Kirschcreme

[Bild: SchokoKirsch1210_07.JPG]

Die Creme auf die Hälfte der Zungen spritzen und mit der anderen Hälfte belegen

[Bild: SchokoKirsch1210_08.JPG]

Oberseite in Nougat-Schokolade tauchen

[Bild: SchokoKirsch1210_09.JPG]

Mit weiߟer Kuvertüre verzieren

[Bild: SchokoKirsch1210_10.JPG]

Fertige Schoko-Kirsch-Zungen


In die Creme kann man auch noch ein wenig (!) Chilipulver untermischen. Das gibt dann noch einmal einen kleinen Extrakick. Die Zungen einfach herzustellen. Lediglich die Wartezeiten machen die Herstellung ein wenig zeitaufwändig.
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#2
Wow ... was soll man dazu noch sagen ....
Die sehen wirklich aussergewöhnlich lecker aus , gradezu himmlisch. :resp:

Wer hat denn bei euch das Backhändchen ?

Ich bin zwar im Kochen für einen Burschen in meinem alter recht begabt , aber das Backen überlass ich lieber meiner Mutter Tongue



Gruߟ Tobi
" Weintst du? "
" Nein, meine Augen sabbern nur "
-.-
Zitieren
#3
Na wer wohl? Alyx, natürlich. Ich kann nicht kochen und backen, ich kann nur Barbecue. (Naja, kochen schon. Aber das darf Alyx nicht wissen.)

Bei solchen Sachen, wie den Kirsch-Zungen beschränke ich mich lediglich auf Hilfsarbeiten, wie abwiegen oder Spritzbeutelhalter. Wink


Gruߟ Col :buddy:
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren
#4
Hmmm, sieht sehr sehr lecker aus.
Die haben optisch was von Lebkuchen.
Davon habe ich zu Weihnachten sehr viel gemampft. Die Lebkuchen vom Supermarkt sind mir da nicht so recht.
Habe da meist im Online Shop bestellt. Gebäck und Süߟwaren bestellen - mein neuer Trend.
Vielleicht weitet der sich noch auf weitere Lebensmittel aus, mal schauen.

P.S. Wie lange hat es denn gedauert die Kirsch-Zungen herzustellen?
Zitieren
#5
Die Zubereitung hat ca. 1 Stunde gedauert + 30 Minuten Wartezeit. Die Herstellung von diesen Leckerbissen ist wirklich sehr leicht, am besten probierst du es einfach selber einmal aus.

Ps. Was wir selber zubereiten können machen wir alles selber, nur bestimmte Sachen werden gekauft.
Der Mensch hat nicht die Spitze der Nahrungskette erklettert, um Gemüse zu essen...!

[Bild: Signatur.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste