Griechische Reispfanne mit Hackfleisch
#1
Griechische Reispfanne mit Hackfleisch

Die mediterrane Küche ist dafür bekannt, hauptsächlich leichte Gerichte auf den Tisch zu bringen. Da wir heute wieder einmal etwas Leichtes auf dem Mittagstisch haben wollten, was noch dazu schnell gemacht ist, haben wir uns für eine Griechische Reispfanne mit Hackfleisch entschieden. Die ist schnell gemacht und liegt nicht so schwer im Magen. Das Rezept gibt´s natürlich auch wieder für euch.

Zutaten

200 g Basmatireis
650 ml Gemüsebrühe
je 1 rote und gelbe Paprika
3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Stange Porree
2 EL Chiliöl
500 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Chilipulver
200 g Schafskäse
2 - 3 EL Sweet-Chili-Sauce
ein paar Zweige Thymian zum Garnieren


Zubereitung


Die Paprika vierteln, entkernen, waschen, trocken tupfen und würfeln. Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken. Porree putzen, waschen und schräg in Ringe schneiden.

Den Reis in 500 ml kochende Gemüsebrühe geben und nach Packungsanweisung garen. In einer groߟen Pfanne das ߖl erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten. Mit Salz und Chilipulver würzen, Zwiebeln, Knoblauch und Paprika dazugeben und kurz mit anbraten. Dann 150 ml Gemüsebrühe angieߟen und ca. 5 Minuten köcheln lasen.

Den Reis abgieߟen und abtropfen lassen. Porree mit in die Pfanne geben und weitere 5 Minuten garen. Anschlieߟend den abgetropften Reis untermischen und mit Salz und Chilipulver abschmecken. Feta trocken tupfen, zerkrümeln und über die Reis-Hack-Pfanne streuen. Chilisauce darüber träufeln und mit Thymian garniert servieren.

[Bild: GriechReis0111_01.JPG]

Zunächst die Zutaten vorbereiten

[Bild: GriechReis0111_02.JPG]

Das Hackfleisch krümelig braten

[Bild: GriechReis0111_03.JPG]

Paprika, Zwiebeln und Knoblauch dazu geben

[Bild: GriechReis0111_04.JPG]

Gemüsebrühe angieߟen

[Bild: GriechReis0111_05.JPG]

Porree mit hinein geben

[Bild: GriechReis0111_06.JPG]

Den Reis untermischen

[Bild: GriechReis0111_07.JPG]

Die fertige Griechische Reispfanne mit Hackfleisch - angerichtet mit Sweet-Chili-Sauce und Thymian


Das gesamte Zubereitung dauert ca. 30 bis 45 Minuten. Genau richtig also, wenn man am Wochenende einmal etwas länger schlafen will oder in der Woche nicht viel Zeit zum Kochen hat.
Der Mensch hat nicht die Spitze der Nahrungskette erklettert, um Gemüse zu essen...!

[Bild: Signatur.png]
Zitieren
#2
Gab`s gestern abend!
Muy bien :hunger:
War sehr lecker!!
I want the summer back!!
Zitieren
#3
Müssten wir auch mal wieder machen. Das letzte Mal ist schon wieder viel zu lange her. Verdammt! Jetzt krieg ich wieder Hunger...
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste