Kuhflecken-Biskuitrolle
#1
Kuhflecken-Biskuitrolle

Viele Leute kaufen sich für ihre Kaffeetafel oft diese fertigen, abgepackten Biskuitrollen im Supermarkt, weil sie den Aufwand scheuen, sie selbst zu backen. Dabei geht das sehr schnell und auch sehr kostengünstig. Zudem kann man beim Selbermachen auf die ganzen Zusatzstoffe der Industrie weitgehend verzichten. Wir haben ein wenig herum experimentiert und heraus kam dabei eine Biskuitrolle, die es so garantiert nicht im Supermarkt zu kaufen gibt, unsere Kuhflecken-Biskuitrolle.

Zutaten

4 Eier + 1 Eigelb
2 TL Vanillezucker
70 g + 3 EL Zucker
40 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Puddingpulver Schoko (für ½ l Milch, zum Kochen)
200 ml Milch
250 g Sahne
1 Pck. Creme-Puddingpulver "Weiߟe Schokolade" (für ½ l Milch, zum Kochen)
4 - 5 EL Aprikosenkonfitüre


Zubereitung

Die Eier und das Eigelb werden mit dem Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe ca. 1 Minute schaumig geschlagen. Den Vanillezucker mit 70 g Zucker mischen und unter Rühren in den Eischaum einrieseln lassen. Das Ganze noch ca. 2 Minuten weiter schlagen.

Die Eischaummasse halbieren. Das Mehl mit ½ TL Backpulver vermischen und unter die eine Hälfte des Eischaums rühren. Das Schokopuddingpulver ebenfalls mit ½ TL Backpulver mischen und unter die andere Hälfte des Eischaums rühren

Den hellen und den dunklen Teig in Klecksen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 10 Minuten backen. Anschlieߟend auf ein mit 3 EL Zucker bestreutes, sauberes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier abziehen und den Biskuit mitsamt dem Tuch aufrollen.

Den Biskuit abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Milch mit der Sahne verrühren und leicht zu Köcheln bringen. Das Creme-Puddingpulver "Weiߟe Schokolade" unter Rühren einrieseln lassen und kurz aufkochen. Dabei immer weiter rühren. Die Creme abkühlen lassen.

Anschlieߟend die Biskuitplatte entrollen, die Creme darauf streichen und wieder aufrollen. Dabei an den Rändern etwa 2 cm frei lassen. Die Konfitüre in einem Topf erwärmen, durch ein Sieb streichen und die Biskuitrolle damit bestreichen. Die Rolle anschlieߟend mindestens 1 bis 2 Stunden kalt stellen, in Scheiben schneiden und servieren.

[Bild: Biskuitrolle0211_01.JPG]

Zucker mit (selbst gemachtem) Vanillezucker vermischen

[Bild: Biskuitrolle0211_02.JPG]

Mehl und Schoko-Puddingpulver getrennt mit Backpulver mischen

[Bild: Biskuitrolle0211_03.JPG]

Die Eier mit Zucker aufschlagen -> Masse halbieren

[Bild: Biskuitrolle0211_04.JPG]

Die Eischaummasse mit Schoko-Puddingpulver bzw. Mehl mischen

[Bild: Biskuitrolle0211_05.JPG]

Den Teig in Klecksen auf dem Backblech verteilen und backen

[Bild: Biskuitrolle0211_06.JPG]

Derweil Creme-Puddingpulver mit Milch und Sahne verrühren und kurz aufkochen

[Bild: Biskuitrolle0211_07.JPG]

Den Teig herausnehmen, stürzen und das Backpapier abziehen, anschlieߟend aufrollen

[Bild: Biskuitrolle0211_08.JPG]

Nach dem Abkühlen, die Puddingcreme auf der ausgerollten Biskuitplatte verteilen und erneut aufrollen

[Bild: Biskuitrolle0211_09.JPG]

Mit aufgekochter Konfitüre bestreichen und kalt stellen

[Bild: Biskuitrolle0211_10.JPG]

Zwei Scheiben der fertigen Kuhflecken-Biskuitrolle
Ve|ga|ner: indianisch für "Zu dumm zum Jagen."

[Bild: Signatur.png]

Im Namen des Smokers, der Kugel und des heiligen Habanero
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste