Bacon Sweet Cornbread
#1
Bacon Sweet Cornbread


Zu einem zünftigen Barbecue gehören auch die richtigen Beilagen. Groߟer Beliebtheit erfreut sich dabei Cornbread. Ganz besonders beliebt wird das Ganze, wenn Cornbread auf Bacon trifft. Bei den BBQ Pit Boys fanden wir ein Rezept, was genau das versprach: ein Bacon Sweet Cornbread. Nach ein paar kleinen Anpassungen an die in Deutschland erhältlichen Zutaten wurde daraus eine unglaublich schmackhafte Beilage, die zu fast allen BBQ-Gerichten passt.

Zutaten

200 g Bacon
1¾ Tassen Mehl Type 405
¼ TL Natron
1½ EL Backpulver
1 Tasse Maismehl
¼ Tasse brauner Zucker
¼ Tasse weiߟer Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
1 TL Zuckerrübensirup
2 Tassen Milch
50 g Butter


Zubereitung

Den Grill für indirektes Grillen vorbereiten (Kohlen auf einer Seite). In einer Gusspfanne über der Glut zunächst den Bacon anbraten. In der Zwischenzeit in einer Schüssel das Mehl mit dem Natron, Backpulver, Maismehl, braunem und weiߟem Zucker und einer Prise Salz gut vermengen. Die Eier werden in einer zweiten Schüssel mit dem Zuckerrübensirup und der Milch gut verquirlt. Anschlieߟend wird die Trockenmischung nach und nach in die Flüssigkeit eingerühtz, so dass keine Klümpchen entstehen, bis einer dünner Teig, wie für Eierkuchen, entsteht. Bei Bedarf etwas mehr Milch oder Maismehl dazugeben.

Den angebratenen Bacon aus der Pfanne herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und anschlieߟend klein schneiden. Im Bratfett vom Bacon wird nun die Butter geschmolzen. Dort hinein wird nun der Teig gegossen und die Baconstückchen werden hinein gestreut. Kurz unterrühren und das Cornbread bei 175 °C bei indirekter Hitze in der Pfanne so lange backen, bis der Teig beim Einstechen mit einem Holzstäbchen nicht mehr kleben bleibt (ca. 20 bis 30 Minuten). Nach der Hälfte der Zeit die Pfanne einmal um 180 ° drehen.

Dieses Cornbread kann, eventuell mit etwas Butter bestrichen, zu vielen Barbecuegerichten als Beilage serviert werden. Schmeckt warm und kalt.

[Bild: Cornbread0611_01.JPG]

Die trockenen Zutaten kommen in eine Schüssel...

[Bild: Cornbread0611_02.JPG]

... und werden gut vermischt.

[Bild: Cornbread0611_03.JPG]

In einer weiteren Schüssel die Eier mit der Milch verquirlen.

[Bild: Cornbread0611_04.JPG]

Nach und nach die Trockenmischung dazu geben und gut verrühren. Aufpassen, dass keine Klümpchen entstehen!

[Bild: Cornbread0611_05.JPG]

Der fertige Teig sollte die gleiche Konsistenz, wie Eierkuchenteig besitzen.

[Bild: Cornbread0611_06.JPG]

In der Zwischenzeit in einer Gusspfanne den Bacon anbraten.

[Bild: Cornbread0611_07.JPG]

Im Bratfett die Butter zerlassen...

[Bild: Cornbread0611_08.JPG]

... den Teig hinein gieߟen und den klein geschnittenen Bacon dazu geben.

[Bild: Cornbread0611_09.JPG]

Den Bacon unterrühren und das Ganze bei 175 °C indirekt backen.

[Bild: Cornbread0611_10.JPG]

Nach knapp 30 Minuten ist das Cornbread fertig.

[Bild: Cornbread0611_11.JPG]

Anschnitt - es schmeckt sogar noch besser, als es aussieht!


Die Verbindung vom süߟen Maisbrot und dem herzhaften Bacon erscheint zunächst ungewöhnlich. Der Ergebnis ist aber sehr überzeugend - lecker und sättigend.
Der Mensch hat nicht die Spitze der Nahrungskette erklettert, um Gemüse zu essen...!

[Bild: Signatur.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste