Hush Puppies
#1
Hush Puppies

Am vergangenen Wochenende brauchten wir für unser Hickory Smoked Beef Roast eine leckere Beilage. Da wir dieses Mal keine zusätzliche Gemüsebeilage zubereiten wollten, haben wir uns dazu entschieden, etwas zu machen worin schon Gemüse enthalten ist. Heraus kamen dabei Hush Puppies, die ich leider etwas zu platt gedrückt habe. Aber trotz dem kleinen Schönheitsfehler haben sie sehr gut geschmeckt.

Zutaten

175 g Maismehl
125 g Weizenmehl
½ Pck. Backpulver
1 Zwiebel
200 g gelbe Paprika
30 g Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Chilis
50 ml Milch
1 Ei
½ TL Salz
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
5 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

Die Frühlingszwiebeln, Paprika und Chilis waschen und fein hacken. Die Kerngehäuse der Paprika und Chilis dabei entfernen. Den Knoblauch abziehen und pressen, die Zwiebel abziehen und fein würfeln.

In einer Schüssel Maismehl, Weizenmehl, Salz, Pfeffer und das Backpulver gut vermischen. Die vorbereiteten Gemüse darunter mischen und mit dem Ei und der Milch zu einem Teig verkneten. Aus dem Teig mit bemehlten Händen kleine Kugeln formen und diese ein wenig flach drücken.

Eine Gusspfanne über direkte starke Hitze stellen und darin das Sonnenblumenöl erhitzen. Die Hush Puppies darin von jeder Seite braten, bis sie goldbraun sind. Warm servieren.

[Bild: HushPuppies0711_01.JPG]

Die vorbereiteten Zutaten

[Bild: HushPuppies0711_02.JPG]

Alles schön miteinander verkneten

[Bild: HushPuppies0711_03.JPG]

Die etwas zu flach gedrückten Hush Puppies...

[Bild: HushPuppies0711_04.JPG]

... und ab damit in die Pfanne
Der Mensch hat nicht die Spitze der Nahrungskette erklettert, um Gemüse zu essen...!

[Bild: Signatur.png]
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste