Französische Zwiebelsuppe

Wer seine Gäste gerne mit einem mehrgängigen Menü verwöhnt, steht oft vor der Frage: “Was serviere ich als Vorspeise?”. Da die Auswahl an Vorspeisen schier grenzenlos ist, fällt die Entscheidung nicht leicht. Zwiebelsuppe ist eine gute Wahl, wenn man eine leckere Vorspeise sucht. Da es auch hier wieder von Region zu Region unterschiedliche Varianten gibt, ist auch hier guter Rat teuer. Damit euch die Wahl etwas leichter fällt, stellen wir euch hier ein leckeres Rezept für eine Französische Zwiebelsuppe vor. Diese ist einfach und schnell zubereitet und schmeckt einfach toll.

Eine Portion Französische Zwiebelsuppe

Eine fertig angerichtete Portion Französische Zwiebelsuppe

Damit ihr diese Suppe selbst einmal ausprobieren könnt, haben wir das Rezept natürlich für euch aufgeschrieben.

Rezept Französische ZwiebelsuppeRezeptbild - Französische Zwiebelsuppe

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Zubereitungszeit: 30 – 40 Minuten

Zutaten

  • 400 g Zwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 1 leicht gehäufter EL Mehl
  • ¼ l trockener Weißwein
  • 1 EL Gemüse- oder Rinderbrühe
  • ¾ l Wasser
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Baguettebrötchen oder ¼ Baguette (ca. 75 g)
  • 100 g Gruyére
  • 4 Stiele Petersilie
  • 1-2 EL Cognac

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln werden gepellt und je nach Größe in feine Ringe oder halbe Ringe geschnitten. Das Öl wird in einem großen Topf erhitzt und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig gedünstet.
  2. Nun das Mehl über die Zwiebeln geben und hell anschwitzen. Anschließend wird der Wein und das Wasser dazu gegeben und die Brühe eingerührt. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Suppe aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Backofen auf 225 °C (Umluft: 200 °C) vorheizen. Das Baguette wird in dünne Scheiben geschnitten und ohne Fett in einer Pfanne geröstet.
  4. Der Käse wird fein gerieben und zur Seite gestellt. Dann die Petersilie gewaschen, trockengeschüttelt und gehackt. Die Suppe abschmecken und mit den Cognac verfeinern. Danach wird die Suppe in ofenfeste Suppentassen oder Teller geben. Auf jede Portion eine Baguettescheibe legen. Den Käse darüber streuen und im Ofen ca. 7 Minuten überbacken. Die Suppe mit Petersilie bestreuen und servieren.

 

Bilderstrecke

Die Bilder der Zubereitung von dieser leckeren Zwiebelsuppe haben wir natürlich wieder in einer kleinen Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Wenn keine ofenfesten Suppentassen vorhanden sind, können die Baguettescheiben auch separat überbacken und anschließend auf die fertige Suppe gelegt werden.
  • Wer es gerne etwas schärfer mag, kann anstatt Pfeffer auch gerne etwas Chili verwenden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit. Wir freuen uns auf eure Fragen und Kommentare.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar