Gebackene Eier mit Bacon im Brötchen

Du hast Lust auf ein paar Eier zum Frühstück aber das normale gekochte Frühstücksei kannst du langsam nicht mehr sehen? Dann probiere doch mal, die Eier direkt im Brötchen zu garen! Mit Bacon und Frischkäse erhältst du so ein tolles, herzhaftes Frühstück. Die Eier schmecken sowohl warm, als auch kalt und man kann die Brötchen auch einfach mit zur Arbeit nehmen.

Foto - ein Frühstückstisch mit gebackenen Eiern im Brötchen
Ein tolles Frühstück - Gebackene Eier im Brötchen mit Bacon und Frischkäse

Die Kombination aus Frühstücksei und Frühstücksbrötchen macht dieses Rezept für uns zum idealen Sonntagsfrühstück. Bacon passt natürlich immer – außer man bevorzugt Marmelade zum Frühstück. 😉

Probiere doch mal unsere Variante aus und entscheide dann, ob du lieber die klassische Variante oder diese herzhafte Kombination bevorzugst.

Rezeptfoto - Gebackene Eier im Brötchen
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Gebackene Eier im Brötchen

Gang Frühstück
Zubereitungsart Backen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 4 große Brötchen ideal sind z.B. Kaiserbrötchen
  • 4 EL Frischkäse
  • 4 Eier Größe S oder M
  • 4 EL Mozzarella gerieben
  • Schnittlauch
  • Paprika- oder Chipotlepulver

Zubereitung

  • Der Backofen wird auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorgeheizt und ein Backblech mit Backpapier ausgelegt. In der Zwischenzeit werden von den Brötchen Deckel abgeschnitten und die Brötchen werden ausgehöhlt.
  • Mit einem kleinen Löffel wird nun der Frischkäse in die ausgehölten Brötchen gegeben und verstrichen. Im Anschluss die Brötchen mit jeweils 2 Scheiben Bacon auslegen, jeweils 1 Ei hineingeben, den Mozzarella darüber geben und die Deckel auf die Brötchen setzen.
  • Die gefüllten Brötchen werden dann auf das vorbereitete Backblech gesetzt. Das Ganze kommt dann für 20 bis 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen, je nach gewünschter Konsistenz des Eigelbs. Sollten die Brötchen dabei dunkel werden, werden sie mit Alufolie abgedeckt.
  • Die fertigen gebackenen Eier im Brötchen werden aus dem Ofen genommen und mit Schnittlauchröllchen und Paprikapulver bestreut serviert.
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @fire_eaters_bbq oder nutze den Hashtag #fire_eaters_bbq!
Foto - Gebackene Eier im Brötchen im Anschnitt
Ein gebackenes Ei im Brötchen zum Frühstück - herzhaft und ganz einfach gemacht

Hinweise

  • Du benötigst hier wirklich große Brötchen. Solltest du bei deinem Bäcker keine bekommen, kannst du sie natürlich einfach selbst backen. Wie das geht, beschreiben wir z.B. in unserem Artikel “Perfekte Buger Buns ganz einfach gemacht“.
  • Bitte streue kein Salz über die Eier, bevor du sie in den Backofen schiebst! Der Bacon bringt schon genug Salz mit und nachwürzen kann man im Zweifel immer.
  • Dieses Frühstücksei kannst du auch problemlos im geschlossenen Grill zubereiten. Achte dabei aber darauf, indirekt zu grillen – ansonsten würden dir die Brötchen verkohlen. Ein klein wenig Rauch schadet hier nicht – wir empfehlen ein wenig Hickory.

Werbung

8-tlg. Frühstücksset mit Wunschgravur, 4 Victorinox Brötchenmessern bunt + 4 Holzbrettchen (Bretter aus Akazienholz)
  • 4 St. Brötchenmesser der Schweizer Traditionsmarke VICTORINOX, Länge 21,3cm, spülmaschinenfest
  • 4 St. Holzbrettchen aus Akazienholz oder Gummibaumholz 23x14,5cm, nicht spülmaschinenfest
  • individuelle Wunschgravur auf allen Brettern und Messern (je max. 24 Zeichen)
  • Gravurtexteingabe für jedes Brett und jedes Messer über Button "Jetzt anpassen"

Reicht dir das normale, gekochte Frühstücksei oder liebst du die Abwechslung beim Frühstück? Schreib uns doch einmal deine Meinung dazu! Wie immer freuen wir uns über deine Kommentare!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 13.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar