Geflügelsalat

Was macht man mit einem Suppenhuhn, das einem beim Stöbern im Gefrierschrank in die Hände fällt? Warum nicht mal einen Geflügelsalat selber machen? Es muss nicht immer der gekaufte Salat sein, da er auch einfach selbst zuzubereiten ist.

Geflügelsalat

Geflügelsalat

Es ist wirklich nicht schwer. Noch dazu ist der selbst gemachte Salat viel leckerer. Wir haben uns für eine Variante mit Ananas und Mandarinen entschieden. Das Rezept haben wir natürlich wieder für euch aufgeschrieben.

Rezept für den Geflügelsalat

  • Ergibt: ca. 8 bis 10 Portionen
  • Zubereitungszeit: > 1 Stunde (je nach Größe des Huhns)
  • Wartezeit: 12 Stunden

Zutaten

  • 1 Suppenhuhn (ca. 1,5 kg)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Nelken
  • 1 kleines Stück Knollensellerie
  • 4 EL gewürfelte Ananas aus der Dose
  • 4 EL Ananassaft
  • 2 EL Mandarinen aus der Dose
  • ½ Apfel (Granny Smith)
  • 1 kleines Glas Spargel
  • 1 kleine Dose Champignons
  • 250 g Salatmayonnaise
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 Prise braunen Zucker
  • Chilipulver nach Wahl
  • Salz

Zubereitung

  1. Das Huhn zunächst in einen großen Topf mit Salzwasser geben. Die Zwiebel mit den Nelken spicken und zusammen mit Lorbeer und Sellerie mit in den Topf geben. Das Ganze aufkochen lassen und solange kochen, bis das Huhn weich ist.
  2. In der Zwischenzeit den Apfel schälen und entkernen. Dann Apfel, Spargel, Champignons und Mandarinen in kleine Stücke schneiden. Eventuell auch die Ananaswürfel noch kleiner schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben.
  3. Wenn das Huhn gar ist, wird es aus dem Wasser genommen, die Haut entfernt, das Fleisch von den Knochen gelöst und in kleine Stücke zerteilt. Die Stücke zu den anderen Zutaten in die Schüssel geben und alles gut vermischen.
  4. In einer weiteren Schüssel wird die Mayonnaise mit der sauren Sahne und dem Ananassaft verrührt. Mit Worcestersauce, Salz, einer Prise braunen Zucker und Chilipulver kräftig abschmecken. Die Sauce über den Geflügelsalat geben und ordentlich vermengen. Dann den Salat für mehrere Stunden, am Besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen und durchziehen lassen.
  5. Dieser Salat lässt sich auch hervorragend mit gegrilltem Hühnerfleisch, wie z.B. Resten vom BBC oder auch mit Hühnerbrust zubereiten.
  • Zubereitungsart: Kochen / Salat
  • Gang: Buffet
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Auch dieses Rezept findet ihr wieder zum Ausdrucken in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar