Gefüllte Rehlachse aus dem Kirschrauch im Baconmantel

Viele Menschen trauen sich beim Grillen nicht an Wild heran. In der Annahme, die Zubereitung von Reh, Wildschwein und Co. sei kompliziert und aufwändig, werden lieber fertige marinierte Nackensteaks und Bratwürste auf den Rost geworfen. Dabei ist es eigentlich relativ einfach, Wild im Smoker zuzubereiten. Bereits vor 2 Jahren haben wir Rehrücken im Smoker zubereitet. Seitdem haben wir das Rezept natürlich noch ein wenig verbessert.

Bild - Reh aus dem Barbecue-Smoker

Gefüllte Rehlachse aus dem Kirschrauch im Baconmantel

Damit jeder, der einen Smoker oder Kugelgrill besitzt, seine Gäste auch einmal mit Wild vom Rost überraschend kann, haben wir das Rezept für euch natürlich aufgeschrieben.

Rezept für gefüllte Rehlachse aus dem SmokerBild - Gefüllte Rehlachse aus dem Smoker

  • Ergibt: 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Marinierzeit: 6 Stunden
  • Garzeit: 2 Stunden

Zutaten

  • 1 Rehrücken mit Knochen, ca. 35 bis 40 cm lang
  • 300 g Bacon

Gewürzmischung

  • 1 EL grobes Meersalz
  • 1 EL schwarzer Pfeffer
  • 2 EL edelsüßer Paprika
  • 1 TL Rosmarin, frisch
  • 1 kleines Lorbeerblatt, zerstoßen
  • ½ TL Jalapeño- oder Chipotle-Pulver
  • 1½ TL Thymian, frisch

Farce

  • ca. 150 g Rehfleisch (Abschnitte aus dem Rücken)
  • 100 g Sahne
  • 150 g frische Pfifferlinge (alternativ ein kleine Dose)
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Rosmarin, frisch
  • ½ TL Thymian, frisch
  • 1/8 TL Bengalischer Pfeffer

außerdem

  • Kirschholz zum Smoken
  • Küchengarn zum Binden

Zubereitung

  1. Die Lachse werden aus dem Rehrücken ausgelöst und von überschüssigem Fett und Sehnen befreit. In die Lachse werden kleine Taschen geschnitten, dabei darauf achten, dass das Fleisch nicht durchgeschnitten wird. Die Zutaten für die Gewürzmischung werden im Mörser vermengt und fein zerrieben. Anschließend das Fleisch von innen und außen kräftig damit würzen und für einige Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit das restliche Fleisch aus dem Rehrücken auslösen und mit Sahne, Pfifferlingen, Salz, Rosmarin, Thymian und dem bengalischen Pfeffer eine Farce herstellen.
  3. Aus dem Bacon auf einer Arbeitsfläche ein Gitter auslegen und mit ein wenig Gewürzmischung bestreuen. Das Fleisch auf das Bacongitter setzen und mit der Farce füllen. Anschließend die Lachse in das Gitter einrollen und mit einem Rollbratenknoten verschnüren.
  4. Den Smoker auf 120 °C vorheizen und die vorbereiteten Rehlachse hinein setzen. Mit Kirschholz ca. 2 Stunden smoken, bis eine Kerntemperatur von 75 °C erreicht ist. Dann das Fleisch heraus nehmen und in Alufolie gewickelt ca. 20 Minuten ruhen lassen. Zum Servieren in Scheiben schneiden und z.B. mit Rotkohl und Klößen servieren.
  • Zubereitungsart: Smoken
  • Gang: Hauptgang / Wild
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Bilderstrecke

Natürlich wollen wir euch die Bilder der Zubereitung dieser leckeren Rehlachse aus dem Kirschrauch nicht vorenthalten. Daher haben wir die Bilder für euch in der folgenden Bilderstrecke zusammengefasst.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

Natürlich kann man auch bei diesem Rezept mit den Gewürzen variieren. So muss man z.B. keinen bengalischen Pfeffer verwenden, sonder kann stattdessen auch schwarzen Pfeffer verwenden. Man sollte allerdings immer darauf achten, dass man es weder mit den Gewürzen noch mit dem Rauch übertreibt. Reh hat einen feinen Eigengeschmack, den man auf keinen Fall erschlagen sollte. In diesem Fall gilt, wie so oft: weniger ist mehr.

Auch dieses Rezept findet ihr wieder als druckerfreundliche Version in unserer Rezeptdatenbank und natürlich wieder in unserem Forum.

Wie immer freuen wir uns über eure Anregungen, Fragen und Kommentare und wünschen euch viel Spaß und Erfolg beim Nachgrillen.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Ein Kommentar

  • Paul 08 / 08 / 2011 Antworten

    War richtig lecker. Mir tropft jetzt noch der Zahn.

Schreibe einen Kommentar