Gegrillter Risotto-Schichtbraten

Ein Schichtbraten ist bei Partys immer wieder gern gesehen. Was liegt also näher, als so einen Schichtbraten ganz einfach im Kugelgrill zuzubereiten und ihn bei der nächsten Grillparty den Gästen zu servieren? Vor einiger Zeit haben wir uns daran gemacht, einen solchen Schichtbraten mit einem würzigen Risotto zu grillen. Unsere Gäste waren sich schnell einig: so einen Braten sollte es öfter geben. Dabei ist die Zubereitung gar nicht kompliziert und der Preis ist durchaus im Rahmen. Für das folgende Rezept haben wir einfach preiswertes Schnitzelfleisch verwendet und dieses mit Risotto in eine Springform geschichtet. Für ein leicht rauchiges Aroma haben wir bei diesem Schichtbraten mit einer Handvoll gewässerter Pecannuss-Woodchips gesorgt.

Foto - Risotto-Schichtbraten aus dem Grill

Ein leckerer Risotto-Schichtbraten aus dem Kugelgrill

Rezept "Gegrillter Risotto-Schichtbraten"Rezeptfoto - Risotto-Schichtbraten aus dem Kugelgrill

  • Ergibt: 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten + 45 Minuten Wartezeit
  • Grillzeit: 60 Minuten bei 200 °C

Zutaten

  • 300 g Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 30 g frischer Ingwer
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Risottoreis
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Chilipulver nach Wahl
  • 2 Eiweiß
  • 16 dünne Schweineschnitzel, je 100 g
  • 50 g gehackten Mandeln
  • 30 g Butter

Zubereitung

  1. Das Suppengemüse waschen, schälen und putzen. Sellerie und Möhren in feine hobeln, den Porree in feine Streifen scheiden, die Zwiebeln fein würfeln. Den Knoblauch wahlweise fein würfeln oder in dünne Scheiben schneiden.
  2. In einem Topf das Öl erhitzen und den Reis darin andünsten. Das zerkleinerte Suppengemüse, die Zwiebeln und den Knoblauch dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten garen. Dabei nach und nach die Gemüsebrühe angießen.
  3. Während das Risotto gart, die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Beides unter das Risotto mischen und dieses dann kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Risotto mindestens 30 bis 45 Minuten abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Schnitzel waschen, trocken tupfen und von beiden Seiten mit Salz und Chilipulver würzen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und den gefetten Rand einer Springform darauf stellen. Die ersten 4 Schnitzel in die Form legen, sodass der Boden bedeckt ist.
  5. Die Eiweiß unter das Risotto ziehen. Ein Drittel vom Risotto auf die Schnitzel verteilen und weitere 4 Schnitzel auflegen. Dann wieder eine Lage Risotto und so weiter, bis alles verarbeitet ist. Den Abschluß bilden wieder 4 Schnitzel. Auf die obersten Schnitzel Butterflöckchen setzen und die Mandeln darüber streuen.
  6. Den Grill zum indirekten Grillen vorbereiten und auf 200 °C vorheizen. Das Backblech mit dem Schichtbraten 60 Minuten bei 200 °C mit ein wenig Pecannuss-Rauch garen. Nach dem Garen noch 10 Minuten in der Form ruhen lassen. Anschließend den Rand entfernen, den Schichtbraten in Tortenstücke schneiden und warm servieren.

 

Bilderstrecke

Auch von diesem leckeren Schichtbraten haben wir die Zubereitung für euch in einer kleinen Bilderstrecke dokumentiert.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Dieser Schichtbraten gelingt natürlich auch im Ofen in der heimischen Küche. Natürlich muss dann auf den Rauch verzichtet werden.
  • Als Beilage dazu passen hervorragend Fladenbrot, ein grüner Salat und ein kühles Bier.

Schreibt uns doch einmal, welche Ideen ihr für leckere Schichtbraten habt! Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar