Granatapfel-Rotkohl

Eine klassische Beilage auf viele Festtafeln ist Rotkohl. Leider wird er meist nur direkt aus dem Glas aufgewärmt und auf den Tisch gestellt. Dabei ist es ganz einfach, mit ein paar Tricks auch aus dem Glas eine leckere Beilage zu zaubern. Wir haben ein wenig herumexperimentiert und heraus kam ein leckerer Granatapfel-Rotkohl.

Granatapfel-Rotkohl

Granatapfel-Rotkohl

Das Ganze haben wir noch ein wenig mit unserem selbstgemachten Granatapfel-Balsamico verfeinert und das Ergebnis war einfach toll. Natürlich haben wir das Rezept wieder für euch aufgeschrieben.

Rezept für Granatapfel-Rotkohl

  • Ergibt: 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Zubereitungszeit: 30 bis 45 Minuten

Zutaten

  • 1 Glas Rotkohl (850 g)
  • ½ Gemüsezwiebel
  • 1 EL Butterschmalz
  • ½ Granatapfel
  • 2 TL Granatapfel-Balsamico
  • Salz
  • 1 Msp. Chilipulver
  • Zucker

Zubereitung

  1. Die Zwiebel pellen und würfeln. Das Butterschmalz erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Dann den Rotkohl hinzufügen und langsam köcheln lassen. Den Granatapfel halbieren und die Kerne herauslösen. Die Kerne mit zum Rotkohl geben und langsam weiterköcheln lassen. Den Rotkohl mit Salz, Chilipulver, Zucker und Balsamico abschmecken.
  • Zubereitungsart: Kochen
  • Gang: Beilage
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Das Rezept findet ihr auch noch einmal zum Ausdrucken in unserer Rezeptdatenbank und in unserem Forum.

Mit ein wenig Fantasie ist es wirklich nicht schwer, auch aus einfachen Gerichten etwas Leckeres zu zaubern, das auf jede festliche Tafel passt.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar