Hackrollbraten “Cordon bleu” mit Kartoffelkruste

Als wir überlegten, was es heute zum Mittagessen geben sollte, konnten wir uns zunächst entscheiden. Ein Hackbraten ist lecker und kommt immer gut an. Rollbraten sind ebenfalls toll und Cordon bleu ist ein schmackhafter Klassiker. Warum also nicht einfach alles kombinieren?

Eine Kruste sollte das Ganze auch noch bekommen. So entstand unser Hackrollbraten “Cordon bleu” mit Kartoffelkruste. Bei diesem Rezept entstand die Beilage auch gleich noch nebenbei.

Hackrollbraten “Cordon bleu” mit Kartoffelkruste, Rösti und Basilikum-Möhren

Ein so leckeres Rezept können wir natürlich wieder nicht für uns behalten, also haben wir es wieder für euch aufgeschrieben:

Rezept für Hackbraten “Cordon Bleu” mit Kartoffelkruste

  • Ergibt: 4 bis 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Zutaten

  • 1,2 kg gemischtes Hackfleisch
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 3 Eier
  • 4 EL Paniermehl
  • 3 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz
  • Chilipulver (wir verwenden Guadalupe Black)
  • 400 g Gouda
  • 200 g Kochschinken
  • 1 kg Kartoffeln
  • Paniermehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier
  • 6 EL Butterschmalz zum Braten

Zubereitung

  1. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Das Hackfleisch mit Zwiebelwürfeln, Paprikapulver, Chili, 1 Ei, Paniermehl, Senf und Oregano gut vermengen. Mit Salz würzen. Dann eine Arbeitsfläche dünn mit Paniermehl bestreuen, das Hackfleisch darauf zu einem Rechteck von ca. 30 x 35 cm ausrollen. Den Gouda entrinden und in dicke Scheiben schneiden. Das Hackfleisch zuerst mit Gouda, dann mit dem Kochschinken belegen. Dabei an jeder Seite einen 2 cm breiten Rand freilassen. Den Hackbraten von der langen Seite her aufrollen, die offenen Enden einschlagen und zusammendrücken. Dann wird den Hackbraten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gesetzt.
  2. Die Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. Mit 2 Eiern mischen und mit Salz würzen. Die Hälfte der Kartoffelmasse auf dem Hackbraten verteilen und fest andrücken. Die restliche Masse kalt stellen.
  3. Den Hackbraten im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft: 175°C) 50 bis 60 Minuten backen. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die restliche Kartoffelmasse portionsweise mit einem Esslöffel in das Öl geben. Zu flachen Rösti drücken und in 2 bis 3 Minuten goldbraun braten, dabei einmal wenden. Den Hackbraten mit den Rösti servieren. Dazu passt ein Salat oder z.B. Basilikum-Möhren.
  • Zubereitungsart: Backen
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Selbstverständlich findet ihr das Rezept zum Ausdrucken auch noch einmal in unserer Rezeptdatenbank: Hackrollbraten “Cordon bleu” mit Kartoffelkruste.

In unserem Forum findet ihr neben dem Rezept auch noch die Bilder der Zubereitung: Hackrollbraten “Cordon bleu” mit Kartoffelkruste.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar