Hähnchenbrüste “Asia” von der Planke

Am vergangenen Wochenende war es bei uns mit über 30 °C sehr heiß. Bei solchem Wetter hat man selten Appetit auf große, fettige Braten. Grillen wollten wir natürlich dennoch. So entschieden wir uns, Hähnchenbrüste zuzubereiten. Mit einer asiatischen Marinade schmecken sie einfach toll und auf der Zedernholzplanke werden sie wunderbar saftig mit einer leichten Rauchnote. Die Zubereitung ist unkompliziert und schnell erledigt, sodass man nicht zu lange am heißen Grill stehen muss.

Foto - Asiatische Hähnchenbrust vom Grill mit Salat

Asiatische Hähnchenbrust mit gemischtem Salat

Ideal als Beilage für diese Hähnchenbrüste passt ein gemischter oder grüner Salat. In einer knappen Stunden erhält man so ein leichtes, schmackhaftes Gericht vom Grill. Natürlich haben wir das Rezept für diese asiatisch inspirierten Hähnchenbrüste für euch aufgeschrieben, damit ihr sie selbst einmal auf dem Grill zubereiten könnt.

Rezept "Hähnchenbrüste 'Asia' von der Planke"Rezeptfoto - Hähnchenbrust "Asia"

  • Ergibt: 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 10 bis 15 Minuten + 60 Minuten Einweichzeit
  • Grillzeit: 45 Minuten

Zutaten

  • 6 Hähnchenbrüste, á ca. 200 g
  • 180 ml Sojasoße, hell
  • 120 ml Balsamicoessig
  • 120 ml brauner Zucker
  • 60 ml Sesamöl, geröstet
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer, ca. 3 cm lang
  • Chilipulver nach Wahl

außerdem

  • 2 Zedernholzplanken
  • 1000 ml Bier

Zubereitung

  1. Die Planken für ca. 60 Minuten in Bier einweichen. Dabei ein wenig beschweren, damit sie nicht nach oben kommen.
  2. In der Zwischenzeit die Hähnchenbrüste waschen und trockentupfen. Den Knoblauch abziehen, fein hacken, den Ingwer schälen und reiben. Braunen Zucker mit der Sojasauce und dem Balsamico in einen Topf geben, aufkochen lassen und auf die Hälfte einreduzieren. Vom Feuer nehmen und den Knoblauch, den Ingwer und Chilipulver dazugeben, gut verrühren.
  3. Den Grill zum indirekten Grillen vorbereiten und auf 170 – 190 °C vorheizen. Die eingeweichten Planken kurz (4 bis 5 Minuten) über direkter Hitze vorheizen. Anschließend die Planken herunternehmen. Die Hähnchenbrüste rundum mit der reduzierten Sauce bestreichen und auf die Planken legen. Bei indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 45 Minuten grillen, dabei alle 10 bis 15 Minuten die Hühnerbrüste mit der Sauce bestreichen.
  4. Nach dem Grillen die Hähnchenbrüste rund 5 Minuten ruhen lassen und anschließend mit einem gemischten Salat servieren.

 

Bilderstrecke

Wie gewohnt, haben wir die Bilder der Zubereitung dieser Hähnchenbrüste in einer kleinen Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Diese Hähnchenbrüste können auch ohne Planke zubereitet werden. In dem Fall die Hähnchenbrüste zunächst rundum direkt angrillen und indirekt fertig grillen. Dabei besteht aber die Gefahr, dass das Fleisch etwas trocken wird.
  • Wer mag, kann statt einem Salat auch andere Beilagen, wie z.B. Asiagemüse aus dem Kugelgrill dazu servieren.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen und guten Appetit! Schreibt uns doch einmal, welche Ideen ihr für Gerichte von der Planke habt! Wir freuen uns auf eure Kommentare.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Ein Kommentar

  • Manuela 08 / 08 / 2012 Antworten

    Hah, das gleiche hab ich diese Woche auch noch auf der Liste, allerdings mit Hähnchenschenkel, aber auch mit Salat. Mein Salat, Tmoaten und Gurken sprießen wie sau.

Schreibe einen Kommentar