Hähnchenbrust süß-sauer – ideal, wenn es mal wieder schnell gehen muss

Wenn man mal wieder kaum Zeit zum Kochen hat, bietet sich Hähnchenbrust förmlich an. Dieses magere Fleisch ist richtig schnell gar, schmeckt lecker und macht richtig satt. Falls du also mal wieder in Eile bist, ist vielleicht unser schnelles Rezept für Hähnchenbrust süß-sauer genau das Richtige für dich. In wenigen Minuten hast du eine leckere Mahlzeit aus frischen Zutaten auf den Tisch gezaubert.

Foto - Hähnchenbrust süß-sauer mit Reis
Hähnchenbrust süß-sauer mit Reis
Rezeptfoto - Hähnchenbrust süß-sauer
Drucken
0 von 0 Bewertungen

Rezept „Hähnchenbrust süß-sauer“

Gang Hauptgericht
Zubereitungsart Braten
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Hähnchenbrust ohne Haut und Knochen
  • 2 große Eiweiß
  • 2 TL Maisstärke
  • 6 EL Ketchup
  • ¼ Tasse Wasser
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 EL brauner Zucker
  • EL salzarme Sojasauce
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 rote Paprika in Stücken von ca. 2,5 cm
  • Tassen Ananas in Stücken
  • 1 Stück Ingwer ca. 2 cm lang
  • 3 Frühlingszwiebeln in 2,5 cm lange Stücke geschnitten
  • 3/8 TL Meersalz

Zubereitung

  • Die Hähnchenbrust waschen, trockentupfen und in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden. Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in ca. 2,5 cm große Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, trockenschütteln und in 2,5 cm große Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und reiben.
  • Die Eiweiß und 1 TL Maisstärke in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. Die Hähnchenstücke dazugeben und durchschwenken, bis alles bedeckt ist.
  • Die übrige Maisstärke mit Ketchup, Wasser, Essig, Zucker und Sojasauce in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren.
  • Eine große Pfanne auf mittlerer Hitze mit 1 EL Rapsöl erhitzen. Die Paprikastücke hineingeben und 2 Minuten unter dauerndem Rühren garen. Ananas, Ingwer und Zwiebeln mit in die Pfanne geben, weitere 2 Minuten unter gelegentlichem Rühren weiter garen. Anschließend die Mischung auf einen Teller geben.
  • Das restliche Öl in die Pfanne geben und das abgetropfte Hähnchenfleisch hinzufügen. Unter ständigem Rühren 6 Minuten braten, bis das Fleisch rundum gebräunt und durchgegart ist. Die Ketchup- und die Gemüsemischung mit in die Pfanne geben und alles aufkochen lassen. Rund 1 Minute köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist. Mit etwas Salz bestreuen und sofort servieren.
Hast du dieses Rezept probiert?Erwähne @fire_eaters_bbq oder nutze den Hashtag #fire_eaters_bbq!

Hinweise

  • Wenn du dir nicht die Mühe machen willst, die Ananas in Stücke zu schneiden, kannst du natürlich auch Dosenananas verwenden.
  • Kaufe bitte nicht die billigste Hähnchenbrust im Supermarkt. Diese Tiere werden unter grauenvollen Bedingungen gemästet – das haben die Hähnchen nicht verdient und die Qualität ist ebenfalls indiskutabel.
  • Auch wenn es eigentlich selbstverständlich ist: achte bei Geflügel immer besonders genau auf die Hygiene! Mit Salmonellen ist nicht zu spaßen!
  • Wie immer schadet auch hier ein wenig Chili nicht. Am besten passen Sorten wie Thai zu diesem Rezept.

Werbung

Wir bereiten gern mal Hähnchenbrust zu, besonders wenn wir wieder kaum Zeit zum Kochen finden. Wie steht es bei dir? Magst du auch gern Geflügel in all seinen Variationen? Schreib uns doch mal deine liebsten Geflügelrezepte, gern auch als Link auf dein Blog! Wir freuen uns auf deine Kommentare!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 21.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar