Himbeer-Joghurt-Terrine mit Heidelbeersauce

In ein paar Wochen ist Weihnachten. Grund genug, langsam an die Planung des Menüs für die Festtage zu beginnen. Wir wollen euch heute ein Rezept für ein raffiniertes Rezept vorstellen, welches einfach zubereitet werden kann. Die “Himbeer-Joghurt-Terrine mit Heidelbeersauce” wird bereits am Vortag zubereitet und macht so kaum noch Arbeit, wenn es in der Küche mit Weihnachtsbraten und Co. hoch hergeht.

Himbeer-Joghurt-Terrine mit Heidelbeersauce

Rezept für Himbeer-Joghurt-Terrine mit Heidelbeersauce

  • Ergibt: 8 bis 10 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 20 Minuten
  • Zubereitungszeit: ca. 2 Stunden inkl. Wartezeiten zwischen den Schichten

Zutaten

  • 600 g TK-Himbeeren
  • Saft und abgeriebene Schale einer Limette
  • 12 Blatt Gelantine
  • 500 g Magermilchjoghurt (1,5% Fett)
  • 100 g Creme fraiche
  • 40 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker

außerdem

  • 150g TK-Heidelbeeren
  • 2 EL rotes Johannisbeergelee
  • 40 g kalifornische Walnüsse
  • 2 EL Zucker
  • Frischhaltefolie

Zubereitung

  1. Die Himbeeren mit dem Saft der Limette übergiessen und auftauen lassen. Dann 8 Blatt der Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Den Joghutz , die Créme fraîche, die Limettenschale, 30g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker verrühren. Dann die Joghurtmasse leicht im Wasserbad erwärmen und die ausgedrückte Gelantine darin auflösen. Eine Kastenform (20x10cm) mit kaltem Wasser ausspülen und mit Frischhaltefolie auslegen. Ein Drittel der Joghurtmasse einfüllen und im Kühlschrank festwerden lassen.
  2. In der Zeit die Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen und mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker abschmecken. Die übrige Gelantine einweichen und die Beerenmasse im Wasserbad leicht erwärmen. Darin die ausgedrückte Gelantine auflösen. Die Hälfte der Beerenmasse auf die Joghurtmasse geben und die Form wieder in den Kühlschrank stellen. Festwerden lassen. In den weiteren Schichten so fortfahren. Die letzte Schicht bildet dabei die Joghurtmasse. Alles über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Tag für die Sauce die Heidelbeeren und das Johannisbeergelee erwärmen. Die Nüsse hacken. Zucker karamellisieren und die Nüsse darin wenden. Dann auf ein Stück Backpapier geben und abkühlen lassen.
  4. Die Terrine stürzen, die Folie abziehen und dann in Scheiben schneiden. Mit Sauce und Nüssen anrichten. Eventuell mit geputzer Zitronenmelisse garnieren.
  • Zubereitungsart: Kochen
  • Gang: Dessert
  • Schwierigkeitsgrad: hoch

 

Das Rezept findet ihr wieder in unserer Rezeptdatenbank: Fire Eaters BBQ  Rezeptdatenbank – Himbeer-Joghurt-Terrine mit Heidelbeersauce.

In unserem Forum gibt es dazu passend einen Thread für Fragen und Anregungen und natürlich mit den Bildern der Zubereitung: Fire Eaters BBQ Forum – Himbeer-Joghurt-Terrine mit Heidelbeersauce.

 

Wir wünschen euch viel Erfolg beim Nachmachen und zahlreiche begeisterte Gäste.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar