Jägerspätzle mit Schnittlauch und Bacon

Heute sollte nach den reichhaltigen Gerichten der Festtage mal wieder ein etwas leichteres und preiswertes Gericht auf den Tisch kommen. Nach kurzer Überlegung und Kontrolle unserer Vorräte entschieden wir und für “Jägerspätzle mit Schnittlauch und Bacon“. Die sind schnell gemacht und kommen ganz ohne Sahne, Butter oder ähnlich schwere Zutaten aus. Lediglich der Bacon ist ein wenig gehaltvoller, aber auch nicht so mächtig, dass er gleich schwer im Magen liegen würde.

Jägerspätzle mit Schnittlauch und Bacon

Jägerspätzle mit Schnittlauch und Bacon

Die Spätzle für dieses Gericht haben wir selbst gemacht. Das ist nicht nur preiswerter, als gekaufte Spätzle, sondern schmeckt auch noch besser. Die Zubereitung ist nicht schwierig und dauert auch nicht lange.

Das Rezept für die Jägerspätzle haben wir natürlich wieder für euch aufgeschrieben.

Rezept für Jägerspätzle mit Schnittlauch und Bacon

  • Ergibt: 4 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten zuzüglich 1 Stunde Wartezeit
  • Zubereitungszeit: 30 Minuten inklusive Spätzle

Zutaten

  • 400 g Champignons
  • 150 g Pfifferlinge
  • 200 g Bacon
  • 750 g kleine Spätzle, selbst gemacht
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Chili-Öl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz
  • Chilipulver

Spätzle (Grundrezept)

  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure

Zubereitung

  1. Für die Spätzle das Mehl mit einer Prise Salz vermischen. Die  Eier aufschlagen und mit dem Mehl in einer Rührschüssel mit den Knethaken des Handrührgeräts vermischen. Nach und nach das Mineralwasser zugießen, so dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Den Teig ca. 1 Stunde stehen lassen.
  2. Nach der Ruhezeit den Teig mit einem Spätzlehobel in leicht kochendes Wasser hobeln. Das Wasser sollte dabei nur leicht köcheln und nicht sprudeln. Wenn die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, heraus nehmen und in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben. Nach ca. 1 Minute wieder aus dem Wasser nehmen, damit sie nicht auslaugen. In einem Sieb abtropfen lassen und weiter verarbeiten.
  3. Die Zwiebel schälen und würfel. Pilze putzen und zu große Pilze halbieren. Den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  4. In einer großen Pfanne den Bacon kross braten, herausnehmen und auf Küchenpapier legen, damit überschüssiges Fett aufgesogen wird. Spätzle in kochendem Salzwasser garen. Im Fett vom Bacon das Öl erhitzen. Die Pilze darin anbraten, Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Die Brühe angießen und kurz weiterköcheln lassen.
  5. Die Spätzle abgießen und zu den Pilzen in die Pfanne geben. Alles kurz köcheln lassen und mit Salz und Chilipulver abschmecken. Den Bacon ein wenig zerkleinern und untermischen. Schnittlauch waschen, trocken schleudern und ein Röllchen darüber schneiden.
  • Zubereitungsart: Kochen / Pfannengericht
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Wie immer findet ihr das Rezept auch archiviert zum Ausdrucken in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum.

Wer die Spätzle für dieses Gericht nicht selber machen kann oder will, kann selbstverständlich auch gekaufte Spätzle verwenden. Viel schneller geht das aber auch nicht, da die gekauften Spätzle eine längere Garzeit haben.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar