Kartoffel-Käse-Kroketten – Eine leckere Beilage

Jeder stand schon eimal vor dem Problem, dass er nicht wusste, welche Beilage er zum Hauptgericht reichen soll. Immer nur Salzkartoffen ist auf die Dauer langweilig. Wie wäre es einmal mit selbst gemachten Kroketten? Die Zubereitung von Kroketten ist nicht schwer und selbst gemacht schmecken sie auch viel besser als die gekaufte Tiefkühlware aus dem Supermarkt. Deshalb möchten wir euch an dieser Stelle unser Rezept für Kartoffel-Käse-Kroketten vorstellen.

Die Kroketten fertig angerichtet zum Servieren.

Kartoffel-Käse-Kroketten – Eine leckere Beilag für einen schönen Braten.

Die Zubereitung von selbst gemachten Kroketten ist zwar ein wenig zeitaufwändig, aber der Aufwand lohnt sich. Der Geschmack entschädigt einen voll und ganz für die Zeitinvestition.

Rezept für Kartoffel-Käse-KrokettenEinige selbst zubereitete Kroketten

  • Ergibt: ca. 30 Stück
  • Vorbereitungszeit: 40 Minuten
  • Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Zutaten

  • 600 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 Eier
  • 2-3 EL Mehl
  • 30 g würziger Käse, wir verwenden Old Amsterdam
  • Zimt
  • Piment
  • Muskat
  • Salz
  • 50 g Cornflakes
  • 100 g Semmelbrösel

außerdem

  • Öl zum Frittieren
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale garen. In der Zwischenzeit den Käse reiben und die Eier trennen. Nun die Cornflakes in eine Tüte geben, zerkleinern und mit den Semmelbröseln mischen. Jetzt die noch heißen Kartoffeln pellen und etwas ausdampfen lassen. Danach durch eine Kartoffelpresse drücken und noch etwas auskühlen lassen.
  2. Im Anschluss die Kroketten-Masse mit Salz, Zimt, Piment und Muskat würzen. Dann die Eigelbe, den geriebene Käse und das Mehl dazu geben und gut miteinander verkneten. Die Arbeitsfläche nun mit Mehl bestäuben und darauf aus der Kroketten-Masse Röllchen formen.
  3. Das Eiweiß mit ein wenig kaltem Wasser verquirlen. Nun werden die Kroketten-Rohlinge zum Panieren erst in das Eiweiß gegeben und danach in der Cornflaks-Semmelbrösel-Mischung gewendet. Eventuell müssen die Kroketten noch leicht nachgeformt werden.
  4. Das Öl in einem Topf oder in einer Fritteuse erhitzen. Die Kroketten werden nun portionsweise goldgelb ausbacken. Kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen und servieren. Diese Kroketten schmecken einfach fantastisch, viel besser als fertig gekaufte Kroketten.

 

Bilderstrecke

Natürlich haben wir die Bilder der Zubereitung dieser leckeren Kroketten in einer kleinen Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

(Klick auf`s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Wenn ihr keinen Old Amsterdam bekommt oder mögt, könnt ihr natürlich auch einen anderen Käse nehmen. Ideal für diese Kroketten ist ein reifer, alter Gouda oder ein ähnlich kräftiger Käse.
  • Da Zimt und Piment sehr aromatisch sind, solltet ihr beim Würzen ein wenig vorsichtig sein.

Das Rezept für die Kartoffel-Käse-Kroketten haben wir natürlich auch wieder in unserer Rezeptdatenbank archiviert. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und freuen uns wie immer auf eure Fragen, Anregungen und Kommentare!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar