Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven

Ein Kartoffelgratin ist sehr schnell zubereitet und macht richtig satt. Wenn man noch ordentlich Speck und Zwiebeln dazu gibt, schmeckt das Ganze auch noch gut. Richtig lecker wird´s aber erst, wenn man das Kartoffelgratin im Dutch Oven zubereitet. Durch die besonderen Eigenschaften vom Gusseisen kommen die Aromen der Zutaten besonders gut zur Geltung und das Gratin gart, durch die gute Hitzeverteilung im Guss, von allen Seiten gleichmäßig.

Bild - Eine Portion Kartoffelgratin

Eine Portion Kartoffelgratin aus dem DO angerichtet mit San Marzano Tomaten

Dieses Gratin hat auch unseren Gästen, die so etwas bisher nur als Fertigprodukt aus dem Glas kannten, richtig gut geschmeckt. Damit ihr es nachkochen könnt, haben wir das Rezept natürlich für euch aufgeschrieben.

Rezept für Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven

  • Ergibt: 6 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Garzeit: 45 Minuten

Zutaten

  • 2 kg Kartoffeln ,festkochend
  • 70 g Butter
  • 400 ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g durchwachsener Speck
  • 6 Zwiebeln
  • 2 – 3 Lauchzwiebeln
  • Chipotle-Pulver
  • ca. 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Rapsöl

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln schälen, waschen und mit einem Hobel in dünne Scheiben schneiden. Den Speck fein würfeln. Die Zwiebeln und die Lauchzwiebeln putzen, die Zwiebeln in halbe Ringe und die Lauchzwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Sahne mit Salz, Pfeffer und Chipotle-Pulver kräftig würzen.
  2. In einer gusseisernen Pfanne das Öl erhitzen und den Speck darin auslassen. Kurz vor Schluss den Knoblauch dazugeben und mit anbraten. Mit dem Paprikapulver bestäuben, kurz durchrühren und abkühlen lassen.
  3. Den Dutch Oven mit etwas Butter einfetten, eine Schicht Kartoffelscheiben hineinlegen. Darauf einige Zwiebeln und etwas Speck verteilen und abwechselnd weiter einschichten, bis alle Kartoffeln eingeschichtet sind. Anschließend die Sahne darüber gießen. Mit mäßiger Unterhitze und etwas stärkerer Oberhitze im Dutch Oven ca. 45 Minuten garen, bis die Kartoffeln gar sind.
  • Zubereitungsart: Dutch Oven
  • Gang: Hauptgericht
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

 

Bilderstrecke

Die Bilder der Zubereitung haben wir wieder in einer Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

Achtet darauf, den Dutch Oven wirklich gut mit der Butter einzufetten! Ansonsten kann es passieren, dass das Gratin sich am Gusseisen festsetzt und ihr es mühsam abschrubben müsst. Im ungünstigsten Fall führt das dazu, dass die Patina beschädigt wird und ihr den DO neu einbrennen müsst.

Auch wenn ihr zuviel Unterhitze verwendet, kann das Kartoffelgratin am Boden ansetzen. Verwendet unter dem Dutch Oven nur halb so viele Kohlen, wie auf dem Deckel!

Wie immer haben wir auch dieses Rezept für euch als Version zum Ausdrucken in unserer Rezeptdatenbank archiviert, wo ihr noch viele weitere Rezepte findet.

Werbung

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen und freuen und auf eure Kommentare, Fragen und Anregungen!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Letzte Aktualisierung am 19.02.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API



Schreibe einen Kommentar