Kuhflecken-Biskuitrolle

Auf einer Kaffeetafel kommt selbst gebackener Kuchen natürlich immer besser an, als gekaufter. Viele Leute kaufen aber lieber preiswerte Biskuitrollen, weil sie den Aufwand scheuen. Dabei ist es relativ einfach, eine solche Rolle selbst zu machen. Die Backzeit ist sehr kurz und auch die übrigen Arbeitsschritte sind nicht besonders aufwändig.

Wir haben uns einmal daran gemacht, eine solche Rolle selbst zu machen, die man garantiert nicht zu kaufen bekommt: unsere Kuhflecken-Biskuitrolle.

Kuhflecken-Biskuitrolle

Zwei Scheiben Kuhflecken-Biskuitrolle

Die reine Backzeit beträgt hier nur 10 Minuten. Zusammen mit allen anderen Arbeiten steht man nicht länger, als eine halbe Stunde in der Küche. Damit ihr diese Biskuitrolle selbst einmal nachbacken könnt, haben wir das Rezept wieder für euch aufgeschrieben.

Rezept für die Kuhflecken-Biskuitrolle

  • Ergibt: 1 Rolle / ca. 12 Stücke
  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Backzeit: 10 Minuten
  • Wartezeit: 2 Stunden

Zutaten

  • 4 Eier + 1 Eigelb
  • 2 TL Vanillezucker
  • 70 g + 3 EL Zucker
  • 40 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Puddingpulver Schoko (für ½ l Milch, zum Kochen)
  • 200 ml Milch
  • 250 g Sahne
  • 1 Pck. Creme-Puddingpulver “Weiße Schokolade” (für ½ l Milch, zum Kochen)
  • 4 – 5 EL Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

  1. Die Eier und das Eigelb werden mit dem Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe ca. 1 Minute schaumig geschlagen. Den Vanillezucker mit 70 g Zucker mischen und unter Rühren in den Eischaum einrieseln lassen. Das Ganze noch ca. 2 Minuten weiter schlagen.
  2. Die Eischaummasse halbieren. Das Mehl mit ½ TL Backpulver vermischen und unter die eine Hälfte des Eischaums rühren. Das Schokopuddingpulver ebenfalls mit ½ TL Backpulver mischen und unter die andere Hälfte des Eischaums rühren
  3. Den hellen und den dunklen Teig in Klecksen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 175 °C) ca. 10 Minuten backen. Anschließend auf ein mit 3 EL Zucker bestreutes, sauberes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier abziehen und den Biskuit mitsamt dem Tuch aufrollen.
  4. Den Biskuit abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Milch mit der Sahne verrühren und leicht zu Köcheln bringen. Das  Creme-Puddingpulver “Weiße Schokolade” unter Rühren einrieseln lassen und kurz aufkochen. Dabei immer weiter rühren. Die Creme abkühlen lassen.
  5. Anschließend die Biskuitplatte entrollen, die Creme darauf streichen und wieder aufrollen. Dabei an den Rändern etwa 2 cm frei lassen. Die Konfitüre in einem Topf erwärmen, durch ein Sieb streichen und die Biskuitrolle damit bestreichen. Die Rolle anschließend mindestens 1 bis 2 Stunden kalt stellen, in Scheiben schneiden und servieren.
  • Zubereitungsart: Backen
  • Gang: Gebäck / Kaffeetafel
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Wenn ihr das verwendete Creme-Puddingpulver “Weiße Schokolade” nicht bekommt, könnt ihr natürlich auch Vanille- oder Mandel-Puddingpulver verwenden. Das richtet sich auch nach eurem eigenen Geschmack.

Dieses Rezept findet ihr wieder zum Ausdrucken archiviert in unserer Rezeptdatenbank und als bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung in unserem Forum.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar