In Apfelsaft marinierter Kotelettbraten mit Cranberry-Sauce

Am vergangenem Wochenende wollten wir einmal einen Kotelettbraten zubereiten. Da es für so einen Braten sehr viele verschiedene Zubereitungsarten gibt, fiel die Entscheidung nicht sehr leicht. Aber nach einigen Überlegungen entschieden wir uns für einen in Apfelsaft marinierten Kotlettbraten mit Cranberry-Sauce.

Kotelettbraten im Anschnit

Der Kotelettbraten ist auf den Punkt genau gegart

Die Zubereitungszeit von diesem Braten ist mit 3½ bis 4 Stunden schon recht lang, aber der Geschmack entschädigt einen für diesen Zeitaufwand voll und ganz.

Rezept  "In Apfelsaft marinierter Kotelettbraten mit Cranberry-Sauce"In Apfelsaft marinierter Kotelettbraten mit Cranberry-Sauce

  • Ergibt: 8 Portionen
  • Vorbereitungszeit: 20 bis 30 Minuten
  • Marinierzeit: 4 bis 5 Stunden
  • Zubereitungszeit: 3½ bis 4 Stunden

Zutaten

  • 2 kg Kotelettbraten mit Knochen

Marinade

  • 2 Zitronen, unbehandelt
  • 2 l Apfelsaft
  • 3 EL grobes Meersalz
  • 125 ml Sojasauce
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm lang und 2 cm dick)
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter

Sauce

  • 350 g frische oder getrocknete Cranberrys
  • 200 g Honig
  • 1 Prise Chilipulver nach Wahl
  • 125 ml Apfelsaft
  • 3 EL Calvados

Zubereitung

  1. Für die Marinade die Zitronen heiß abspülen, trocken reiben und die Schale dünn abschälen. Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden, vom Rosmarin die Nadel abzupfen und hacken. In einer großen Schüssel den Apfelsaft mit der Sojasauce, dem Salz, Ingwer, Rosmarin, Pfeffer, Lorbeerblätter und der Zitronenschale gut verrühren, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat.
  2. Das Fleisch waschen und trockentupfen. Überschüssiges Fett und Sehnen entfernen. Anschließend das Fleisch in die Marinade legen und abgedeckt im Kühlschrank 4 bis 5 Stunden marinieren.
  3. Den Smoker auf 120 °C vorheizen, den Rost säubern und anschließend den Kotelettbraten in den Smoker legen. Das Fleisch 3½ – 4 Stunden mit Apfel- oder Hickoryholz smoken, bis die Kerntemperatur 65 °C beträgt. Anschließend den fertigen Braten in Alufolie 10 bis 20 Minuten ruhen lassen.
  4. Die Cranberrys mit dem Honig, dem Chilipulver und dem Apfelsaft in einem kleinen Topf aufkochen. Bei mittlerer Hitze sirupartig einkochen lassen. Dann den Calvados dazugeben und unter regelmäßigem Rühren ca. 5 Minuten weiterkochen lassen. Die Sauce warmhalten, da sie beim Abkühlen dick wird.
  5. Nach der Ruhezeit den Kotelettbraten zwischen den Rippenknochen in Scheiben schneiden und warm mit der Cranberry-Sauce servieren.

 

Bilderstrecke

Die Bilder der Zubereitung von diesem leckeren Kotelettbraten haben wir in einer kleinen Bilderstrecke für euch zusammengefasst.

(Klick auf´s Bild zum Vergrößern!)

Hinweise

  • Wenn ihr keinen frischen Rosmarin habt, könnt ihr natürlich auch getrockneten verwenden. Dann benötigt ihr aber etwas mehr Rosmarin.
  • Wenn Kinder mitessen, sollte auf den Calvados in der Sauce verzichtet werden. Dafür wird ann einfach etwas mehr Apfelsaft dazu gegeben.
  • Die Verwendung von Chili für die Sauce ist kein muss. Stattdessen kann auch frisch gemahlener schwarzer Pfeffer verwendet werden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen und freuen uns auf eure Kommentare, Fragen und Anregungen.

Gut Glut!
Du willst nichts mehr verpassen?
Dann trage dich jetzt in unsere VIP-Liste ein! Du erhältst dann bei jeden neuen Beitrag eine kurze E-Mail von uns. Natürlich kannst du dich auch jederzeit wieder abmelden!
Ich stimme zu, dass meine Daten an MailChimp übertragen werden. ( Mehr Informationen )
Wir respektieren Ihre Privatsphäre


Schreibe einen Kommentar